/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Filmbeitrag für Pfingsten

Kreuzlingen – Patrick Eich hat zusammen mit dem evangelischen Pfarrteam aus Kreuzlingen einen Film für Pfingsten produziert.

Der Film spielt an unterschiedlichen Orten in und um die Kirche Kurzrickenbach. (Bild: zvg)

Das Pfarrteam der Evangelischen Kirchgemeinde Kreuzlingen hat zusammen mit Patrick Eich für Pfingsten einen Film produziert. Am 28. und 29. Mai wird der Film auf Bodensee TV ausgestrahlt, danach kann er weiterhin auf der Internetseite der Kirchgemeinde angeschaut werden (www.evang-kreuzlingen.ch). Am Pfingstsonntag, 31. Mai, 9.45 Uhr, gibt es eine öffentliche Vorführung in der Evangelischen Stadtkirche Kreuzlingen.

Der grosse Auszug
Obwohl die ersten Lockerungen des Lockdown schon stattgefunden haben, tritt für viele von uns die Normalität erst in kleinen Schritten ein. Und so hat auch die Befreiungsgeschichte der Menschheit – der grosse Auszug – in Schritten stattgefunden. Pfingsten ist das Happy-End dieser Geschichte, so zu sagen.

Nach Jesu Himmelfahrt müssen die Jüngerinnen und Jünger in einem Zimmer neun Tage ausharren. Dort warten sie auf den Heiligen Geist. Und wie es so ist während Zeiten des Wartens, erinnern sie sich an die alte Exodus-Geschichte, an ihre glorreichen Vorfahren, an ihre Zweifel und Siege …

Der neue Film von Patrick Eich mit dem Kreuzlinger Pfarrteam spielt an verschiedenen Standorten um und in der Kirche Kurzrickenbach ab. Bilder von weltberühmten sowie lokalen Künstlern begleiten unsere Film-Erzählung.

Pfarrteam der Evangelischen Kirchgemeinde Kreuzlingen
Irena Widmann, Gunnar Brendler, Damian Brot

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.