/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Gottesdienst à la Corona

Kreuzlingen – Seit 29. Mai dürfen in den Kirchen wieder Gottesdienste gefeiert werden. Nach der Aufführung eines Filmbeitrags zu Pfingsten lädt die Evangelische Kirchgemeinde am 7. Juni, 9.45 Uhr, zum ersten Livegottesdienst nach dem Lockdown in der Stadtkirche Kreuzlingen ein.

Solche vollen Ränge sind noch nicht erlaubt. (Bild: zvg)

Auch in der Leitung der Kirchgemeinde markiert der Gottesdienst einen Neubeginn. Nebst der Verabschiedung der ausgeschiedenen Kirchenvorsteher wird die neue Kirchenvorsteherschaft in das Amt eingesetzt.

Verwalten und Gestalten
Der Kirchenvorsteherschaft ist die Verwaltung der Gemeinde, die Sorge um die Finanzen, die Gebäude und das Personal anvertraut. Für die Zukunft der Kirche muss die Leitungsbehörde aber zunehmend dem Gestaltungsauftrag Priorität geben. Wie kann die Kirche auch bei dem zu erwartenden Rückgang des Steuervolumens wieder zu einer wachsenden Kirche werden? Mit welchen innovativen Projekten können neue Milieus in der Gesellschaft erreicht werden? Den gesellschaftlichen Trend, dass Menschen aus den Kirchen austreten, können wir nicht aufhalten. Es liegt aber durchaus an der Gestaltung unseres Angebots, ob das Interesse an der Kirche in neuen Menschen geweckt werden kann.

Neues Team
Neu in die Kirchenvorsteherschaft gewählt wurden Susanne Dschulnigg als Präsidentin, Bettina Härle, Burghard von Sondern und Walter Studer, im Amt bestätigt sind Heinz Lanz. Michael Scheuss, Ron Neely und Anke Rieche. Ihnen wird am festlichen Gottesdienst vom 7. Juni einen Segen mit auf den Weg geben.

Gottesdienste in der Coronakrise
Solange kirchliche Veranstaltungen nur mit einem Schutzkonzept durchgeführt werden können, finden alle Gottesdienste am Sonntag aus Platzgründen in der Evangelischen Stadtkirche statt. Taufen werden ausserhalb des Gemeindegottesdienstes im Familienkreis durchführt und das Abendmahl darf gegenwärtig nicht gefeiert werden. Die Mitarbeitenden der Kirchgemeinde geben sich Mühe, dass sich die Teilnehmenden auch unter Einhaltung der strengen Sicherheitsvorschriften im Gottesdienst wohlfühlen können.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.