/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Kult-X zeigt wieder Filme

Kreuzlingen – Am Donnerstag, 18. Juni, 20 Uhr, zeigt das Filmforum KuK die Komödie «Le Miracle du Saint Inconnu».

Szene aus dem Film «Le Miracle du Saint Inconnu». (Bild: zvg)

Amine rennt mit einer Tasche voller Geld durch die Wüste. Kurz nachdem er seine Beute vergraben hat, wird er verhaftet. Zehn Jahre später kehrt er zurück und erkennt den Ort kaum noch. Ein Mausoleum wurde über dem «Grab» errichtet, Pilgerscharen strömen herbei, um den «Unbekannten Heiligen» zu würdigen. Wie soll Amine nun sein Geld zurückbekommen?

Der marokkanische Regisseur Alaa Eddine Aljem spielt in seinem ersten langen Film mit kurzen Szenen und schafft dabei eine moderne Fabel, die vom Absurden durchzogen ist.

«Le miracle du Saint Inconnu» ist ein Ensemblefilm mit mehreren Charakteren, eine burleske Geschichte über die Beziehung zum Glauben, eine Studie über die Transformation einer Mikrogesellschaft und ein Film über den Wandel.

Ein Feel-Good- und gleichzeitig ein Think-Good-Film!

Marokko 2019 | 100 Min. | Komödie | ab 16 (16) J.
Regie: Alaa Eddine Aljem
Mit: Younes Bouab, Anas El Baz, Hassan Badida, Abdelghani Kitab

Ort: Kult-X, Hafenstrasse 8, Kreuzlingen
Zeit: 20 Uhr, Die Bar öffnet um 19 Uhr
Eintritt: Frei, Kollekte

https://der-andere-film.ch/filme/filme/titel/jkl/le-miracle-du-saint-inconnu

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.