/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Kult-Komödie «Don Camillo» in Bottighofen

Bottighofen – Die zentrumbühne bottighofen bringt im November und Dezember unter der Regie von Astrid Keller «Don Camillo und Peppone» auf die Bühne des Bottighofer Gemeindesaals. Die Proben zu dem Stück haben bereits begonnen.

Hauptdarsteller Salvatore Bisognano als Pfarrer Don Camillo. (Bild: Roland Schneiter)

Das kleine Dorf Brescello in der Poebene könnte ein wahres Idyll sein. Wäre da nicht die andauernde Zwietracht zwischen den konservativen und den kommunistischen Bewohnern. Allen voran der aufbrausende Pfarrer Don Camillo und sein liebster Erzfeind, der kommunistische Bürgermeister Peppone. Statt Argumenten lassen die beiden Streithähne gerne auch mal die Fäuste sprechen. Als Gina und Mariolino, Kinder der beiden verfeindeten Lager, beschließen zu heiraten, droht die Situation endgültig zu eskalieren…

Im November und Dezember spielt die Theatergruppe der zentrumbühne bottighofen die humorvolle Kult-Komödie aus den 50er Jahren um Parteiengezänk, Konflikte und Kompromisse. Karten können bereits jetzt reserviert werden. Der Spielplan steht und die Laiendarsteller proben engagiert und mit viel Leidenschaft – trotz der derzeit erschwerten Bedingungen.

Neben dem Humor spielt aber auch die Musik eine Hauptrolle im Stück. Die Chöre Tägerwilen und Wyfelde, dirigiert von Claudia Hugentobler und bestehend aus 18 Mitgliedern, haben viele mitreissende italienische Kult-Hits im Gepäck. Eine vierköpfige Band mit Akkordeon, Schlagzeug, Bass und Klavier spielt auf, der Akkordeonvirtuose Goran Kovačević übernimmt die musikalische Leitung. Für alle, die sich schon jetzt ihren Sitzplatz sichern wollen, stehen alle Spieldaten online unter www.zentrumbuehne-bottighofen.ch. Sämtliche im November noch geltenden Corona bedingten Auflagen werden dann selbstverständlich beachtet.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.