/// Rubrik: Stadtleben

Illustrer Neuzugang im ifolor Verwaltungsrat

Kreuzlingen – Zwei neue, herausragende Unternehmerpersönlichkeiten stossen zum Verwaltungsrat von ifolor dazu: Lea-Sophie Cramer (Co-Gründerin «Amorelie») und Florian Teuteberg (Co-Gründer und CEO «Digitec Galaxus») sind ab sofort Teil des Gremiums.

Ifolor Kreuzlingen. (Bild: zvg)

Seit Mitte Juli sind zwei inspirierende Persönlichkeiten, die sinnbildlich für ein innovatives Unternehmertum im digitalen Zeitalter stehen, Teil des Verwaltungsrats von ifolor: Lea-Sophie Cramer («Amorelie») und Florian Teuteberg («Digitec Galaxus»). Beide haben mit Startups ihre jeweilige Branche und den Online-Handel massgeblich geprägt.

ifolor-Verwaltungsratspräsident Philipp Schwarz, dessen Vater einst das Familienunternehmen gegründet hatte, sowie sein Sohn, CEO Hannes Schwarz, freuen sich ausserordentlich über den Neuzugang: «Wir sind überzeugt, dass wir mit diesen beiden äusserst erfolgreichen Unternehmerpersönlichkeiten eine sehr wertvolle Bereicherung unseres VR-Gremiums erfahren dürfen im Interesse einer weiterhin prosperierenden Entwicklung unserer Firma in der Zukunft.»

Lea-Sophie Cramer. (Bild: Bruno Schlenker)

Lea-Sophie Cramer, geboren 1987 in Berlin, ist Co-Gründerin und ehemalige CEO von «Amorelie», einer der bekanntesten deutschsprachigen Marken im Bereich Liebesspielzeuge. Bis Anfang 2020 war die 33-Jährige noch CEO von «Amorelie», hat sich inzwischen aber aus dem operativen Geschäft zurückgezogen. Einer breiteren Zielgruppe wurde Cramer letztes Jahr bekannt als Jury-Mitglied der von Stefan Raab für Pro7 produzierten Start-up TV-Show «Das Ding des Jahres». Lea-Sophie Cramer zu ihrem neuen Engagement: «ifolor ist eine starke Marke für emotionale Produkte, die direkt an den Endkunden verkauft werden. Diese Stärken weiter auszubauen und zu helfen die Marke, Produkte und Märkte weiterzuentwickeln motiviert mich sehr.»

Florian Teuteberg. (Bild: Thomas Kunz)

Florian Teuteberg, geboren 1978, gründete noch während seines Maschinenbau-Studiums im Alter von 21 Jahren «Digitec», das innert wenigen Jahren zum führenden Schweizer Elektronikanbieter aufstieg. Nach dem Aufbau von «Galaxus» zum führenden Online-Warenhaus der Schweiz erfolgte der Zusammenschluss mit Migros 2012 zur «Digitec Galaxus AG», wo er heute noch CEO ist. ifolor freut sich, dass der CEO des Schweizer Elektronikmarktführers neu beim Schweizer Fotoproduktmarktführer mitwirkt. Auch Teuteberg ist voller Vorfreude: «ifolor ist ein Schweizer Unternehmen mit einer langen und erfolgreichen Geschichte. Diese zusammen mit dem engagierten Team im In- und Ausland fortzuschreiben, finde ich äusserst spannend», so der Zürcher.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.