/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Eishockey Bodensee Cup 2020 abgesagt

Eishockey – Nachdem die zwei internationalen Mannschaften, Schwenninger Wild Wings und HC Košice abgesagt haben, entschied die RSP schweren Herzens den Bodensee Cup 2020 in diesem Sommer nicht durchzuführen.

Kein nationaler Kampf um den Puck 2020. (Bild: zvg)

Am 21. und 22. August war die Austragung des 5. Bodensee Cups geplant. Das Teilnehmerfeld war mit den SCL Tigers, den Schwenninger Wild Wings, dem HC Košice und dem heimischen HC Thurgau wieder sehr gut aufgestellt und versprach ein tolles Vorbereitungsturnier zu werden. Nun fällt auch dieser Eishockey-Event in diesem Sommer der Corona-Pandemie zum Opfer.

Bis zum Schluss hat die Organisatorin RSP an die Austragung dieses Top Vorbereitungs-turniers geglaubt. Diverse Lockerungen hätten den Bodensee Cup sogar mit Zuschauern durchführen lassen. Der Bodensee Cup ist traditionell ein internationales Eishockey-Turnier und war durch den Corona-Virus in den entsprechenden Ländern deren gesetzlichen Bestimmungen und vor allem jener nationalen Meisterschaften ausgesetzt. So startet die Deutsche Eishockeyliga DEL erst Ende Oktober, allenfalls Anfang November und deshalb mussten die Schwenninger Wild Wings leider für diesen Sommer absagen. In der Slowakei sind die Grundlagen für einen Meisterschaftsbetrieb zwischen Politik und heimischer Eishockeyliga noch unklarer und auch der HC Košice musste ihre Teilnahme Widerwillens absagen.

www.bodenseecup.ch

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.