/// Rubrik: Region | Topaktuell

Sanierung Kantonsstrasse Hattenhausen- Helsighausen

Wäldi – Alle Planungsvorbereitungen und Rechtsverfahren für das Projekt «Sanierung K68, Hattenhausen- Helsighausen» sind abgeschlossen. Die Voraussetzungen sind somit gegeben, dass die beauftragte Bauunternehmung am Montag, 03. August, mit den Bauarbeiten beginnen kann.

Für die Bauarbeiten wird die Strasse für den Durchgangsverkehr gesperrt. (Bild: kalhh/Pixabay)

Das Projekt umfasst die Sanierung der Ermatingerstrasse ab Ortsausgang Hattenhausen bis zum Ortseingang Helsighausen. Die Aufwertung des Abschnittes erfolgt ohne Landerwerb innerhalb der bestehenden Vermarkung. Die Randabschlüsse werden abgebrochen, entsorgt und wo nötig durch neue ersetzt. Die Strassenentwässerung wurde untersucht und erfährt bei den defekten Stellen eine Instandstellung, beziehungsweise einen Ersatz. Nach den Instandstellungen entlang den Rändern wird die bestehende Walzasphalt- Deck-schicht vier Zentimeter tief gefräst. Im Anschluss wird eine sieben Zentimeter starke Asphalt- Binderschicht eingebaut. Eine drei Zentimeter starke Asphaltdeckschicht bildet den Abschluss. Es wird davon ausgegangen, dass diese Deckschicht noch im Spätherbst 2020 eingebaut werden kann. Allenfalls –Witterungsbedingt- muss der Deckbelagseinbau auf Sommer 2021 verschoben werden.

Für die Ausführung der gesamten Arbeiten wird mit einer Bauzeit – bei guter Witterung – von 3. August bis Mitte November gerechnet

Für die Bauarbeiten wird die Strasse für den Durchgangsverkehr gesperrt. Entsprechende Umleitungen werden durch das Kantonale Tiefbauamt signalisiert. Der Zugang zu den einzelnen Liegenschaften im gesperrten Projektabschnitt wird nach Möglichkeit immer gewährleistet. Der Busbetrieb wird via Fischbach-Holzhäusern umgeleitet. In Hattenhausen wird die Haltestelle provisorisch verschoben.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.