/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Obligatorisch Programm bei den Kreuzlinger-Schützen

Kreuzlingen – Am Samstag, 8. August, wird auf dem Schiessplatz Fohrenhölzli Kreuzlingen die Gelegenheit für die Absolvierung des obligatorischen Programms mit Pistole und Gewehr angeboten.

(Bild: archiv)

In der Zeit von 9.30 bis 11.30 Uhr, kann das Bundesprogramm mit Gewehr 300 Meter und Pistole 50/25 Meter absolviert werden. Armeeangehörige nehmen die persönliche Waffe und das erhaltene Aufgebot, zusammen mit dem Leistungsheft und Dienstbüchlein mit in den Schiessstand. Die Erfüllung des Programms wird direkt im Schiessstand in die Dokumente eingetragen. Funktionäre und ausgebildete Schützenmeister des örtlichen Schützenvereins sind bei der Absolvierung des Programms behilflich. Auch nicht armeeangehörige Interessenten sind willkommen.

Der Thurgauer Kantonalschützenverband hat entschieden, dass das Feldschiessen im Kanton gestaffelt durchgeführt wird. Auf dem Schiessplatz Fohrenhölzli findet dieses am Freitagabend, 4. und 11. September, sowie am Sonntagvormittag, 6. September statt. Bei den Gewehrschützen sind es die Vereine Bäärenmos und Hugelshofen. Bei den Pistolenschützen alle Sektionen des Bezirks Kreuzlingen. Weitere Schiessdaten sind auf der Homepage zu finden www.sv-kreuzlingen.ch.

In der Gartenwirtschaft kann nebst Getränken auch der schöne Ausblick auf den Bodensee genossen werden, auch wenn in diesem Jahr keine Vorbereitungen zum Seenachtfest stattfinden.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.