/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Musikalische Matinée

Kreuzlingen – Am Sonntag, 23. August, 11 bis 12 Uhr findet im Rosenegg Museum eine musikalische Matinée statt. Das Manesse Quartett zeigt seinen Zuhörern mit musikalischer Abenteuerlust die klassische Musik in ihrer ganzen Vielfalt und Farbenpracht.

Antonia Ruesch (Violine), Christine Baumann (Violine), Christine Hartmann (als Vertretung für Brigitte Maier, Viola) und Sibylle Bremi (Violoncello). (Bild: zvg)

Antonia Ruesch (Violine), Christine Baumann (Violine), Christine Hartmann (als Vertretung für Brigitte Maier, Viola) und Sibylle Bremi (Violoncello) spielen Werke von Joseph Haydn (1732-1809) und Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847). Zudem ertönen Miniaturen von Sulkhan Tsintatse (1925-1991). Der georgische Komponist und Cellist schrieb insgesamt 21 kleine in sich geschlossene Stücke, welche von der georgischen Folklore und der Musik Schostakowitschs geprägt sind.

Das Manesse Quartett zeigt seinen Zuhörern mit musikalischer Abenteuerlust die klassische Musik in ihrer ganzen Vielfalt und Farbenpracht. Es möchte hörbar machen, wie viel Spass die als «ernst» bezeichnete Musik macht, dass in scheinbar altbekannten Werken neue, unerhörte Töne stecken und dass sich in der grossen Welt der klassischen Musik auch unbekannte Werke finden, die die Musikerinnen mit Begeisterung ausgraben und dem Publikum zeigen möchten.
Eintritt frei – Kollekte. Um Anmeldung wird gebeten: info@museumrosenegg.ch oder Tel. +41 71 672 81 51. Infos unter www.museumrosenegg.ch.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.