/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

SOSPIRI tanzt bald im Seeburgpark

Kreuzlingen – Das neue Tanztheaterstück SOSPIRI des Wattwiler Rigolo Tanztheaters kommt vom 30. September bis 11. Oktober nach Kreuzlingen.

Die Thurgauerin Naomi Schwarz (Mitte) gehört zum «Sospiri»-Ensemble. (Bild: zvg)

Nach der Premiere und einem Dutzend Vorstellungen in Lichtensteig geht die neue Rigolo-Produktion auf Tournee. Vom 30. September bis 11. Oktober spielt SOSPIRI zehn Mal in Kreuzlingen. Dazu stellt das Rigolo Tanztheater seinen eigenen «Palais Lumière» im Seeburgpark auf.

Marula Eugster, die jüngste Tochter des Gründerpaares des 42-jährigen Toggenburger Tanz-theaters, arbeitet zusammen mit Zirkusgründer Mädir Eugster seit August letzten Jahres an Dramaturgie und Choreografie des neuen Tanztheaterstücks SOSPIRI. Sie experimentierten mit dem Ensemble an verschiedenen Objekten, schufen Requisiten und kreierten Kostüme. Die Musik für das Tanzstück komponierte der aussergewöhnliche Genfer Musiker Alexandre Dai Castaing. Eine Tänzerin im Ensemble ist die bekannte Thurgauerin Naomi Schwarz.
Anknüpfend an die grosse Produktion WINGS suchen in SOSPIRI drei junge Frauen nach ihrem Platz auf dieser Welt – nach ihrer Bestimmung. SOSPIRI – «Seufzer» – sind 13 getanzte, gespielte, artistisch performte und dargestellte Szenen mit 13 Palmblattrispen und einer weissen Feder. Die weltberühmte Sanddorn-Balance erhält einen besonderen Platz im Stück. SOSPIRI ist für alle gedacht, die bereits WINGS liebten und gerne die kleinere Fassung sehen möchten, in der Tanz, Spiel und faszinierende Objekte im Zentrum stehen. Der Palais Lumière und die idyllische Lage im Seeburgpark Kreuzlingen vor der malerischen Kulisse sorgen für ein ganz besonderes Gesamterlebnis.

SOSPIRI: Zehn Aufführungen vom 30. September bis 11. Oktober im Rigolo-Palais Lumière, jeweils 20 Uhr im Seeburgpark Kreuzlingen; Vorverkauf: www.rigolo.ch.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.