/// Rubrik: Sport

Kreuzlinger Tennisturniere begeistern

Tennis – Fast 300 Spielerinnen und Spieler zelebrierten an den letzten beiden Wochenenden in Kreuzlingen die Faszination «Wettkampftennis». Die Kreuzlinger Stadtmeisterschaften und die kantonalen Seniorenmeisterschaften waren für alle Beteiligten ein voller Erfolg.

Andreas Schreiber, Präsident TC Kreuzlingen (rechts) und Raphael Lüscher, OK-Präsident Kreuzlinger Tennisturniere 2020, blicken auf zwei strenge, begeisternde Wochenenden zurück. (Bild: Mario Gaccioli)

Wenn sich am selben Wettkampf Topcracks aus der Nationalen Elitesportschule Thurgau bis hin zu 70-jährigen, breitensportorientierten Tennisspielerinnen und Tennisspielern messen, muss Euphorie im Spiel sein. Genau diese vermochten Andreas Schreiber, Präsident TC Kreuzlingen, und Raphael Lüscher, OK-Präsident Kreuzlinger Tennisturniere 2020, an den letzten beiden Wochenenden zu verbreiten.

100 Prozent Kreuzlingen, 100 Prozent Gewinnende
Zu gewinnen gab es an den 35. Kreuzlinger Stadtmeisterschaften mit der Rekordbeteiligung von 190 Teilnehmenden 100 Prozent Kreuzlingen. Man habe diesmal keinen Franken Preisgeld ausbezahlt. Sondern unter dem Motto «100%Chrüzlinge» ausschliesslich auf die beim Kreuzlinger und dem Regionalen Gewerbe eingekauften Gutscheine gesetzt, sagt Andreas Schreiber. «Das kam bei allen sehr gut an», freut sich der Präsident des TC Kreuzlingen, der es nicht zum ersten Mal schaffte, die Tennisszene aus allen Stärke- und Altersklassen zu mobilisieren und zu begeistern. Die Königssiegerin und der Königssieger heissen Paula Cembranos (N4.73) und Geremia Rossi (R1). 13 weitere Kategoriensiegerinnen und Kategoriensieger durften sich nach der jeweiligen Finalissima als neue Kreuzlinger Stadtmeisterinnen und Stadtmeister ausrufen lassen.

Organisationstalent bestätigt
Als Austragungsort der Thurgauer Seniorenmeisterschaften stand der TC Kreuzlingen auch am vergangenen Wochenende noch einmal im Mittelpunkt. Mit 96 Teilnehmenden war die Beteiligung diesmal etwas tiefer. Als Thurgauer Seniorenmeisterinnen und Seniorenmeister 2020 im Einzel dürfen sich bezeichnen: Roger Widmer (R2), TC Weinfelden (35+ N1/R4), Franco Candio (R5), TC Amriswil (35+ R5/R6); Lars Ullmann (R7), TC Amriswil (35+ R7/R9); Martin Alt (R5), TC Berg (45+ R3/R6); Marc Baumann (R7), TC Kreuzlingen (45+ R7/R9); Marcel Seethaler (R7), TC Matzingen (55+ R7/R9); Clemens Frick (R7), TC Frauenfeld (65+ R7/R9); Melanie Gäbel (R5), TC Kreuzlingen (30+ R5/R6); Isabel Sönser (R9), TC Amriswil (30+ R7/R9); Kathrin Studer (R5), TC Egnach (40+ R3/R6).

Marie-Theres Brühwiler

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.