/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Das Z88 eröffnet am neuen Standort

Kreuzlingen – Am 4. und 5. September ist es soweit: Der Kulturverein Z88 eröffnet die neuen Räumlichkeiten an der Löwenstrasse 6. Am Freitag mit Lara Stoll, am Samstag mit den «Gaptones».

Gaptones. (Bild: zvg)

Der Umzug ist vollbracht, die neuen Räumlichkeiten des Z88 an der Löwenstrasse 6 können am 4. und 5. September eröffnet werden. Dazu hat der Kulturverein ein attraktives Eröffnungsprogramm zusammengestellt. Am Freitag, 4. September, 20 Uhr, ist die weit über die Landesgrenzen hinaus bekannte Lara Stoll mit ihrer «Potpourri-Lesung» zu Gast: Auf dem Weg zu komplett neuen inhaltlichen Ufern, haut uns die Slam-Poetin mit einem aussergewöhnlichen Tryout-Programm ihren «charmanten Poetry-Punk» um die Ohren.

Sarkastische Kurzgeschichten und Funk
Viel Neues trifft auf Altes, ergänzt und umschmiegt sich und steigt letztlich miteinander in die Pfanne. Ein saftiges Potpourri, das Stolls Schaffen der letzten Jahre mit jüngster Literatur und frischen Liedern zusammenbringt. Der Abend so kunterbunt wie ein Rolf Knie Tigerbild oder eine Lichterkette bei der noch nicht alle Birnen kaputt sind; sarkastische Kurzgeschichten, durchgedrehte Lautgedichte, fragwürdige Gitarrensolos. Es schäumt und tobt, schwelgt und singt, ein Ohrenschmaus wie ein spannend belegtes Salamibrot. Kommen die, die hungrig sind.
«Gaptones», die Funk- und Soulband aus der Ostschweiz spielt am Samstag, 5. September, 21 Uhr. Das ist pure Freude an der Musik und Performance.

Die tighte Rhythm Section, gekrönt mit dem knackigen Bläsersatz, ergibt den unverwechselbaren Gaptones-Sound. Und das Ganze garniert mit einer eindrucksvollen Frauenstimme. Mit über 15 Jahren Bühnenerfahrung sind «Gaptones» ein ausgezeichnet eingespieltes Team und machen jeden Anlass zu einer unvergesslichen Party. Gaptones sind Nadja Kotz, Lead Vocals; Fabian Rosenzweig, Guitar; Marius Erb, Bass; Maurizio Trové, Drums; Severin Lauper, Saxes; Markus Graf, Saxes und Stefan Wolff: Trumpet.

Die Ticketreservation per Mail mit Kontaktdaten über info@z88.ch wird dringend empfohlen, verkürzt und erleichtert das Anmeldeprozedere an der Abendkasse.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.