/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Eine Nacht für Gewinner

Kreuzlingen – Über 200 Gäste waren an der Sportlernacht 2020 und boten den Sportlerinnen und Sportlern der Region den würdigen Rahmen, den sie sich verdient haben.

Die Gewinner der Sportlernacht mit den Moderatoren. (Bilder: zvg)

Lukas Studer führte mit seiner Professionalität und einer bereichernden Portion Witz souverän durch den Abend. Der erste Show-Act zum Auftakt des Abends begeisterte die Gäste und so war der Abend lanciert.

Geehrt wurden vor der Pause der Nachwuchssportler Quirin de Reuver, der Sportförderer U.P. Rutishauser und der Kreativste Verein des FC Münsterlingen. Mit einem emotionalen Rückblick auf die mitreissende Heim-WM der Unihockeyanerinnen und anschliessendem Interview mit zwei Nationalspielerinnen, startete der zweite Teil des Abends und leitete perfekt über zur Wahl des Team des Jahres. Siegerteam heisst dabei «Wasserball NLA-Team». Bei der Wahl zum EinzelsportlerIn des Jahres stand der Nominiert Paul Stahlberg vier jungen Sportlerinnen gegenüber. Auch wenn er sich im Interview «kämpferisch» zeigte, musste er und drei weitere Nominierte Vivian Tiefenthaler den Vortritt lassen. Als Eidg. Turnfestsiegerin und Schweizermeisterin darf sich Vivian jetzt auch Einzelsportlerin des Jahres 2019 nennen. Kurz darauf verabschiedeten sich Lukas Studer und OK-Präsident Andy Schreiber bei allen Beteiligten und schauten dabei schon voraus, mit der Hoffnung am 26. März 2021 eine spezielle Sportlernacht präsentieren zu dürfen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.