/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Am Steuer eingeschlafen und in Leitplanke gekracht

Wäldi – Eine Autofahrerin verursachte in der Nacht zum Sonntag auf der Autobahn A7 bei Wäldi einen Selbstunfall. Verletzt wurde niemand.

Die Autofahrerin blieb unverletzt. (Bild: Kantonspolizei Thurgau)

Die Autofahrerin war kurz nach 3 Uhr auf der Autobahn A7 in Richtung Kreuzlingen unterwegs. Gegenüber den Einsatzkräften der Kantonspolizei Thurgau gab sie an, dass sie nach der Autobahneinfahrt Müllheim wegen eines Sekundenschlafs die Kontrolle über ihr Auto verloren habe und mit der rechten Leitplanke kollidiert sei. Die 33-Jährige blieb unverletzt, der Sachschaden beträgt einige zehntausend Franken.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.