/// Rubrik: Leserbriefe | Topaktuell

Kaum zu glauben…

Leserbrief – ... dass ein neuer Boots-Hafen beim Fussballplatz in Münsterlingen ökologischer sein soll als das grosse Bojenfeld in Landschlacht. Aber es ist so.

Leserbrief

(Bild: Dirk Wouters/Pixabay)

Sehr eindrücklich sind dessen Luftaufnahmen, auf welchen die kreisförmigen Schäden am Seegrund durch schleifende Ketten dokumentiert werden. Sicher gilt es einen Spagat oder einen Kompromiss zu machen zwischen Naturschutz und menschlichen Freizeitbedürfnissen. Der geplante neue Bootshafen ist bereits erschlossen durch einen kostenpflichtigen Parkplatz am Bahndamm. Noch nie ist mir eine derart detaillierte, äusserst sorgfältige, aufwändige Untersuchung unter die Augen gekommen, wie sie die Gemeinde zusammen mit dem Planungsbüro BiCon Ag Kreuzlingen für einen Hafen Münsterlingen erarbeitet hat. Das Bojenfeld in Landschlacht hat ausgedient, es muss geschlossen werden. Auch die Bojenplätze in Münsterlingen werden verschwinden müssen. Unter dem Strich gewinnt die Natur. Sämtliche Argumente im anonymen Flugblatt können entkräftet werden. Insbesondere bringt ein neuer Hafen keine steuerliche Belastung für die Gemeinde. Der Hafen ist selbsttragend. Dass die Gemeindebehörde vorausschauend plant, ist begrüssenswert. Deshalb stimme ich dem Kreditbegehren vorbehaltlos zu.

Walter Lang, Landschlacht

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.