/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Fällung und Ersatzpflanzung

Kreuzlingen – Den zwölf Robinien an der Konstanzerstrasse 7 bis 9 geht es nicht gut und müssen gefällt werden. Der Stadtrat gab die Fällung der geschützten Bäume frei und ordnete eine Ersatzpflanzung an.

Den zwölf Robinien an der Konstanzerstrasse 7 bis 9 geht es nicht gut und müssen gefällt werden. (Bild: Hans Braxmeier/Pixabay)

Die vor rund 35 Jahren gepflanzten Bäume stellte der Stadtrat im Jahr 2013 unter Schutz. Leider sind die Robinien durch die starke Versiegelung in ihrem Umfeld nicht in der Lage, ihre Baumkronen ausreichend mit Wasser und Nährstoffen zu versorgen. Ihre Vitalität ist bereits stark geschwächt und wird sich nach Aussagen des Baumfachmanns langfristig nicht mehr verbessern.

Ausserdem müsste mit den aktuell laufenden Sanierungsarbeiten auf dem Areal der ehemaligen Emmishofer-Migros ein Teil der Äste geschnitten werden, um ausreichend Platz für das Baugerüst zu schaffen. Kommt hinzu, dass mit der geplanten Sanierung der Konstanzerstrasse auch Eingriffe im Wurzelbereich der Robinien notwendig würden. Der Baumfachmann beurteilt die Erfolgsaussichten von Schutzmassnahmen an den bereits erheblich geschwächten Bäumen als äusserst gering.

Der Stadtrat entschied deshalb, die Bäume zur Fällung freizugeben. Der Entscheid ist rechtskräftig. Eine Ersatzpflanzung im Rahmen der geplanten Strassensanierung eröffnet die Chance, den Ersatzbäumen ausreichend Platz zur Verfügung zu stellen, sodass sie künftige Sanierungen an Strasse und Gebäuden überleben und ein würdiges Alter erreichen können. Die anfallenden Kosten für Fällung und Ersatzpflanzung teilen sich Stadt, Kanton und Gebäudeeigentümer auf.

Weitere Informationen erteilt das Ressort Umwelt und Energie der Stadt Kreuzlingen, Telefon 071 677 64 10, E-Mail: umwelt@kreuzlingen.ch.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.