/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Klarer Heimsieg des EHC Kreuzlingen-Konstanz

Eishockey – Der EHC Kreuzlingen-Konstanz spielte am Samstag, 17. Oktober, gegen Illnau-Effretikon. Das Spiel war von Anfang an hart umkämpft und sehr schnell. Kreuzlingen-Konstanz setzte die Gäste permanent unter Druck und gewann so viele Zweikämpfe. Leider fehlte es an Präzision im ersten Drittel. Die Zürcher hatten auch einige gute Chance, aber heimische Goalie hielt souverän.

Kreuzlingen-Konstanz gewinnt verdient vor zahlreichen Fans. (Bild: zvg)

Mit viel Schwung kamen die Kreuzlinger aus der Garderobe zurück und zeigten dies auch gleich auf dem Eis. Nach hartem Einsatz in der gegnerischen Zone gewann Jakob die Scheibe und schoss aufs Tor. Birrer stand genau richtig vor dem Tor und lenkte den Puck zum 1-0 unhaltbar ab. Einige Minuten später spielten die Gäste in Überzahl und nutzten dies zum Ausgleich. Die Gastgeber ließen nicht nach und setzten die Zürcher weiter unter Druck. Nach hartem Forechecking kam die Scheibe zu Widmer, der nicht lange zögerte, abzog und das 2-1 schoss. Noch vor der Pause hatten die Gäste die Chance die Partie mit einem Breakaway wieder auszugleichen, doch Laux machte einen Big Save und verhinderte Schlimmeres.

Im letzten Abschnitt startete Kreuzlingen-Konstanz wieder mit viel Energie. Forster konnte dem Gegner die Scheibe abnehmen und Widmer lancieren, der von der Seite alleine aufs Tor zog und das 3-1 erzielte. Kreuzlingen-Konstanz lies kein bisschen nach und konnte sich oft in der gegnerischen Zone festsetzen. So kam es auch dazu, dass Vavricka Schürch bediente, der den Puck mit einem Direktschuss im hohen Eck zum 4-1 versenkte. Einige Minuten später lief Vavricka mit dem Puck in die gegnerische Zone und spielte einen perfekten Pass auf Widmer, der das 5-1 schoss. Kreuzlingen-Konstanz gewinnt verdient vor zahlreichen Fans und zeigte eine solide Teamleistung.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.