/// Rubrik: Leserbriefe | Topaktuell

Corona und der gesunde Menschenverstand

Leserbrief – Jost Rüegg aus Kreuzlingen, schrieb ein paar Worte zum Thema Corona nieder.

{Bild: S. Hofschlaeger / pixelio.de)

Wir allen haben uns an die Vorgaben von Bund und Kanton zu halten, weil sie von uns gewählt und für Regelungen in solchen Situationen zuständig sind. Das Abstandhalten, häufige Händewaschen und das Tragen jeder Art von Maske (Papier oder Stoff) reduziert die Ansteckungsgefahr und schützt gegenseitig. Um das einzusehen braucht es kein einschlägiges Hochschulstudium, nur gesunden Menschverstand. Unterschiedliche Einschätzungen zu Corona und den Umgang damit sind zulässig und können auch öffentlich gemacht werden. Beschimpfungen sind völlig unangebracht und öffentliche Beleidigungen sind strafbar. Das galt vor, gilt während und auch nach Corona.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.