/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Zwei Kreuzlingerinnen buhlen um den Bachelor

Kreuzlingen – Seit Montag, 19. Oktober, kämpfen 17 hübsche Rosenkandidatinnen um das Herz des neuen Bachelors. Mit dabei sind auch zwei Kreuzlingerinnen. Beide sind begeistert von Alan Wey und den Abenteuern in der Show.

Veronika K. (Bild: 3+)

«Ich brauchte eine Veränderung in meinem Leben», sagt die 22-jährige Fabienne S. «Der Bachelor» habe Ähnlichkeiten mit einem Blind Date. Diesen Ansatz habe sie sehr spannend gefunden. Ansonsten treffe man sich nur, nachdem das Äusserliche des Gegenübers einer Prüfung unterzogen wurde. Hier habe sie erst nach dem Verlassen des Autos den Mann zum ersten Mal gesehen. Ebenfalls aus Kreuzlingen ist die 28-jährige Veronika K. Sie nimmt gerne neue Herausforderungen an, da diese einem im Leben weiterbringen: «Zudem wollte ich wissen, ob es wirklich möglich ist, Gefühle zu entwickeln und sich sogar zu verlieben». Für beide ist dies die erste TV Erfahrung. Fabienne hatte früher aber selbst eine kleine Show im Internet: «Vor zehn Jahren habe ich auf Youtube Beauty-Videos veröffentlicht.» Da ihr das unterdessen peinlich sei, wolle sie den Namen des Kanals nicht verraten.

Highlight Helikopterflug
Für Fabienne war der Helikopterflug in der ersten Folge eines der schönsten Erlebnisse bei «Der Bachelor»:» Die Aussicht vom Helikopter aus war brutal schön, das muss man mal erlebt haben.» Nach all dem Sonnenschein kam dann doch noch der Regen. Nebst einem kaputten Schuh holte sie sich einen Sonnenbrand und fühlte sich beim Date mit Francesca wie das fünfte Rad am Wagen.

Fabienne S. (Bild: 3+)

Veronika nimmt aus der Show viele tolle Bekanntschaften mit, auch wenn sie nicht daran teilnahm um Freunde zu finden. «Der Moment als Nara nach Hause musste, war sehr schwer für mich. Es war so, als wäre mir der Sonnenschein weggenommen worden.»

Beide sehen Chancen
«Der Bachelor ist definitiv mein Typ, ich stehe auf Südländer. Das Feuer und das Temperament ziehen mich an», sagt Veronika begeistert. Ihre Chancen stünden nicht schlecht, denn Alan Wey hätte die ganze Nacht lang von ihr geträumt. Fabienne gefallen zwar eher Männer mit mehr Bart, der Bachelor sei aber ein sehr schöner und attraktiver Mann mit viel Temperament. «Das gefällt mir.» Auch sie schätzt ihre Chancen sehr gut ein, da sie ein Date mit Alan hatte. «Er hätte auch eine andere Kandidatin aussuchen können», sagt Fabienne.

Offen für neues
«Ich schliesse zwar nie etwas von vorne herein aus, denke aber nicht, dass ich das Selbe wieder machen würde», erklärt Veronika. Liefe ihr etwas neues Spannendes über den Weg, wäre sie aber nicht abgeneigt, es damit zu versuchen. Auch für Fabienne passt es so, wie es ist. Sie hat soeben ihre zweite Ausbildung begonnen und möchte sich voll und ganz darauf fokussieren. «Ich bin aber offen für alles, was die Zukunft für mich bereithält.»

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.