/// Rubrik: Sport

2. Platz an der Schweizermeisterschaft im 48-Stundenlauf

Athletik – Giulia Paggiola nahm an der Schweizermeisterschaft im 48-Stundenlauf teil und holte sich den 2. Platz mit 204 Kilometer.

Giulia Paggiola ruhte pro Nacht nur 90 Minuten. (Bild: zvg)

Nach 39 Marathons, 47 Halbmarathons sowie vier mal 100 Kilometer in Biel (3. Platz), Ein mal 24-Stundenlauf (1. Platz mit 158 Kilometer) und ein mal 12-Stundenlauf (1. Platz mit 98 Kilometer) hat Giulia Paggiola Sprunger aus Güttingen eine neue gewaltige Herausforderung gewagt:

48-Stundenlauf am 16. bis 18. Oktober in Brugg. 48 Stunden auf einer 934 Meter langen Rundbahn galten zu absolvieren. Paggiola trotzte dem Regen, der Kälte, der Nacht, der Müdigkeit (sie hat sich beide Nächte nur je 90 Minuten ausgeruht).

Sie gewann dank ihrem unbändigen Willen den 2. Platz an der Schweizermeisterschaft mit sage und schreibe 204 Kilometer.

Giulia Paggiola meint, dass nebst Training und mentaler Stärke so ein Ultralauf ohne ihre Freunde, welche non stopp an der Strecke standen und auch ohne die Unterstützung der Familie nie gelungen wäre.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.