/// Rubrik: Sport

Starker Auftritt von Noah Schmid

Schwimmen – Vom 13. bis 15. November fanden die Schweizermeisterschaften auf der Kurzbahn in Sion statt. Der Wettkampf wurde als Profianlass eingestuft und unterlag einem umfangreichen Schutzkonzept. Der SCK, unter der Leitung von Headcoach Gino Deflorian, reiste mit vier Schwimmern ins Wallis.

Noha Schmid in Action. (Bild: zvg)

Der 19-jährige Sport KV-Absolvent aus Kreuzlingen konnte eindrücklich bestätigen, dass er zu den Topschwimmern in der Schweiz gehört. Mit 2 A-Final-und drei B-Finalteilnahmen bei sechs Starts, sowie mehreren neuen persönlichen Bestzeiten zeigte Schmid auch seine Vielseitigkeit in den Disziplinen Freistil, Rücken und Schmetterling.

Über 50 Meter Schmetterling schlug er im B-Final als Erster an. Mit diesen guten Zeiten stellte er ausserdem 3 neue SCK-Clubrekorde auf.

Je eine B-Finalteilnahme für Flavio Bucca und Warren Lawrence
Der erst 15-jährige Flavio Bucca überzeugte trotz Trainingsunterbruch auf der 200 Meter Rückenstrecke, im B-Final schwamm er auf den sehr guten Platz 11. Flavio absolviert ebenfalls das Sport KV. Auch Warren Lawrence konnte nicht ideal trainieren, umso erfreulicher war seine Qualifikaiton für das B-Final über 50 Meter Rücken.

Zum ersten Mal an einer Schweizermeisterschaft dabei war Emanuel St-Pierre, er startete über 50 Meter und 100 Meter Rücken und konnte seine bisherigen Bestzeiten bestätigen.

Die vier SCK Cracks starteten ausserdem noch in der Staffel über vier mal 50 Meter Freistil.

Nach den vielen Absagen im letzten Jahr, konnte endlich wieder eine Schweizermeisterschaft im Schwimmen stattfinden; eine schöne Belohnung für den unermüdlichen Einsatz in vielen Trainings sowohl für den Trainer wie auch für die Schwimmer.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.