/// Rubrik: Leserbriefe | Topaktuell

Authentisch, engagiert und ehrlich – Mechthild Täschler in die Schulbehörde

Leserbrief – Heiko Schier aus Kreuzlingen gibt am 29. November Mechtild Täschler seine Stimme.

Leserbrief

(Bild: Pexels auf Pixabay)

Mechthild Täschler habe ich bereits vor vielen Jahren als unsere Nachbarin und sehr engagierte und liebevolle Mama einer Tochter kennengelernt. Schon damals setzte sie sich als Elternsprecherin im Kindergarten mit ganzem Herzen ein. Auch engagierte sie sich bereits damals für die Schulwegsicherheit der Kinder in unserem Quartier und traf diesbezüglich den zuständigen Stadtrat. In meinen Augen brauchen wir solche Leute in unserer Behörde! Frau Täschler ist eine sehr engagierte, authentische, direkte und ehrliche Person. Sie ist ein Mensch, der die Ärmel hochkrempelt und die Dinge angeht! Ich finde es auch toll, dass sie sich nicht einer Partei unterwerfen will, sondern sich unabhängig und neutral eine eigene Meinung bildet. Zudem finde ich es sehr wichtig, dass sie sich für Elternsprecher und für die Schulwegsicherheit einsetzt. Ebenso ein wichtiges Augenmerk ist für sie ein Selbstbehauptungs-/Selbstverteidigungskurs, den ich persönlich als sehr wichtig erachte, grade in der heutigen Zeit. Mechthild Täschler hat meine volle Unterstützung für das Amt als Schulbehördenmitglied. Ich kann mir keine bessere Kandidatin wünschen und hoffe als Vater zweier schulpflichtiger Kinder, dass sie gewählt wird. Ich bin sicher, dass ihr das Wohl unserer Kinder am, Herzen liegt und sie sich mit viel Engagement, Fachwissen und Herzblut für diese Postion einsetzen wird. Aus diesen Gründen lohnt es sich für die Kreuzlingerinnen und Kreuzlinger die Stimme am 29. November Mechthild Täschler zu geben.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.