/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

René Knöpfli gewählt, Richtlinien aktualisiert

Kreuzlingen – Per 1. Dezember setzt der Stadtrat neue und aktualisierte Richtlinien für die stadträtlichen Kommissionen in Kraft. Zudem wählte er Gemeinderat René Knöpfli in die Betriebskommission Campingplatz Fischerhaus. Er löst Rolf Uhler ab, dem der Stadtrat für seine langjährige und engagierte Mitarbeit herzlich dankt.

Im Auftrag des Stadtrats erarbeitete und aktualisierte die Stadtkanzlei neue Richtlinien für die stadträtlichen Kommissionen. (Bild: Florian Pircher/Pixabay)

Im Auftrag des Stadtrats erarbeitete und aktualisierte die Stadtkanzlei in Zusammenarbeit mit den zuständigen Abteilungen neue Richtlinien für die stadträtlichen Kommissionen, um Aufgaben, Zweck, Zusammensetzung sowie das Wahlprozedere innerhalb einer Kommission klar zu definieren.

In diesem Kontext wurden auch die Richtlinien der Betriebskommission des Campingplatzes Fischerhaus der Stadt Kreuzlingen aktualisiert. Neu wurde darin festgelegt, dass ein Mitglied des Gemeinderats in der Betriebskommission vertreten sein soll.

Der Stadtrat wählte René Knöpfli zum neuen Mitglied der Betriebskommission als Vertreter des Gemeinderats. Er löst Rolf Uhler ab, der sich in der Betriebskommission jahrelang engagierte. Dafür dankt ihm der Stadtrat herzlich. Die neuen Richtlinien der Betriebs Betriebskommission des Campingplatzes Fischerhaus setzt der Stadtrat per 1. Dezember 2020 in Kraft.

Ebenfalls per 1. Dezember in Kraft treten:

  • Die aktualisierten Richtlinien der Stadtbuskommission. Neu erhalten deren Mitglieder Sitzungsgelder. Davon ausgenommen sind Personen des beauftragten Transportunternehmens, die ebenfalls Einsitz in der Stadtbuskommission haben.
  • Die neuen Richtlinien der Flurkommission. Sie handelt auf schriftliches Begehren und trifft gemäss Gesetz über Flur und Garten die notwendigen Anordnungen, wenn Tatsachen festgestellt werden, die flurrechtlichen Vorschriften widersprechen. Das Präsidium der Flurkommission obliegt dem Mitglied des Stadtrats des Departements Dienste, des Weiteren sind die Leitungen Gärtnerei (Departement Bau) sowie Ordnungsdienst und Häfen (Departement Dienste) Mitglieder der Kommission.
  • Die neuen Richtlinien für Projektbeiträge Kultur der Stadt Kreuzlingen halten Kriterien fest. Die eine Voraussetzung für die Sprechung von Projektbeiträgen sind. In der Regel entscheidet das Departement Gesellschaft über die Vergabe von Beiträgen. Projekte kann sie zur Beurteilung von Gesuchen an die Kulturkommission oder Kunstkommission weiterreichen.

Folgende Richtlinien sind bereits genehmigt und in Kraft:

  • Begegnungszentrum DAS TRÖSCH
  • Baukommission
  • Kynologie und Tierschutz
  • Projektsteuerung Energie
  • Schlichtungsbehörde in Mietsachen.

Sämtliche Richtlinien sind auf www.kreuzlingen.ch/Onlineschalter/Reglemente/Verordnungen zu finden.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.