/// Rubrik: Region | Topaktuell

Russischer Botschafter besucht den Kanton Thurgau

Region – Der Botschafter der Russischen Föderation, Sergei Garmonin, stattete heute dem Kanton Thurgau einen Besuch ab und wurde von einer Delegation des Regierungsrats empfangen. Anschliessend an einen Meinungsaustausch fanden Besuche bei der Strähl Käse AG in Siegershausen und der Stadler Rail AG in Bussnang statt.

Der Botschafter der Russischen Föderation, Sergei Garmonin (v.m) wurde von Regierungspräsident Walter Schönholzer (v.r.) und Regierungsrat Urs Martin (v.l.) empfangen. (Bild: zvg)

Der Empfang des russischen Botschafters fand im Schloss Frauenfeld statt. Damit in der aktuellen Situation die Abstände eingehalten und Risiken minimiert werden konnten, wurde der Botschafter nicht vom Gesamtregierungsrat, sondern von einer Regierungsdelegation mit Regierungspräsident Walter Schönholzer, Regierungsrat Urs Martin und Staatsschreiber Paul Roth empfangen. Im Alten Gerichtssaal fanden die Gespräche statt, bei denen die Gelegenheit genutzt wurde, den Kanton Thurgau und seine Herausforderungen und Stärken vorzustellen.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen besichtigte der Botschafter die Firma Strähl in Siegershausen, wo die Gäste vom Vorsitzenden der Geschäftsleitung empfangen und durch den Betrieb geführt wurden. Die Strähl Käse AG beliefert mit ihren Produkten auch das Ausland und bemüht sich seit einiger Zeit um eine Exportzulassung zum russischen Markt. Im Anschluss fand ein Besuch und eine Betriebsbesichtigung bei der Stadler Rail in Bussnang statt, die bereits verschiedene Schienenfahrzeuge nach Russland exportiert hat. Der Botschafter wurde dort von Mitgliedern der Geschäftsleitung und Inhaber Peter Spuhler empfangen.

Sergei Garmonin ist seit 2017 Botschafter der Russischen Föderation in der Schweiz. Zuvor war er unter anderem Generalkonsul in New York und Gesandter der Botschaft Russlands in der Türkei.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.