/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Gemeinschaft in Zeiten der Trennung

Kreuzlingen – Wenn etwas für des Menschen Gemüt wichtig ist, dann ist es Liebe, gegenseitiges Verständnis, Glaube und Hoffnung. Deshalb lädt Puls 2000 am 12. Dezember, 16 Uhr, zu einem Treff, zusammen mit Pfarrer Edwin Stier, an der Feuerstelle Pfaffenweiher ein.

Gemeinschaft schafft Hoffnung, gerade in Zeiten von Corona. (Bild: zvg)

Gerade in der jetzigen Zeit, die sehr viele Erwartungen und Einschränkungen an uns stellt, ist es bedeutsam, dass wir das Licht in unseren Herzen nicht verlieren und dieses auch weitergeben.

Mit einer öffentlichen Begegnung unter dem Gedanken «Licht sein…» wollen wir einen kleinen Lichtschein mitgeben.

Der Verein Puls2000 würde sich freuen, wenn Sie zusammen mit Herr Pfr. Edwin Stier und uns einige besinnliche Momente verbringen und so ein wenig Licht in die Dunkelheit dieser Zeit mitnehmen und in Ihren Herzen weitertragen.

Anmeldung bis spätestens 12. Dezember, 12 Uhr. Nähere Informationen finden Sie auf der Webseite www.puls2000.ch.

Es gibt Tee und Glühwein. Bitte eigenen Becher mitnehmen. Es gelten die allgemeinen Coronamassnahmen, wie etwa das Tragen einer Maske am Feuer. Es gibt genügend Sitzgelegenheiten mit entsprechenden Abständen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.