/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

VerwertBar

Kreuzlingen – Auch über die Festtage haben die freiwilligen Helfer der VerwertBar Einkaufstüten mit Nahrungsmitteln gefüllt und zur Verfügung gestellt.

Wegen Corona im Freien. (Bild: zvg)

«An Heiligabend haben wir noch eine Tour gemacht und Produkte eingesammelt», berichtet Marcel Deucher, Vorstandsmitglied der VerwertBar. Beteiligte Läden waren Aldi, Lidl sowie die Bäckereien Bürgin, Mohn und Sonnebeck Häxähüsli. Mit den erhaltenen Lebensmitteln führten sie am 25. Dezember 2020 und 1. Januar zusätzliche Ausgaben durch. Nebst den freiwilligen Helfern packte auch der Nachwuchs der Vorstandsmitglieder tatkräftig an. «Die Kinder hatten frei und es war eine gute Gelegenheit, ihnen unsere Arbeit näherzubringen und sie gegen Foodwaste zu sensibilisieren», erklärt Deucher.

An Weihnacht haben 85 und an Neujahr 75 Personen das Angebot der VerwertBar in Anspruch genommen. Normalerweise sind es zwischen 45 und 60 Personen. Die höhere Nachfrage rühre daher, dass ansonsten unter der Woche manch einer aus beruflichen Gründen nicht vorbeischauen könne.

«Aus gegebenem Anlass sind die Tüten bereits mit Nahrungsmitteln bestückt. Somit können wir die Verweildauer jedes Einzelnen auf ein Minimum reduzieren. Das Openplace-Kaffee hat ja sowieso geschlossen», so Deucher.

Die VerwertBar hat jeden Dienstag und Freitag, 10 bis 12 Uhr, an der Bleichestrasse 11 geöffnet.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.