/// Rubrik: Leserbriefe | Topaktuell

Was mich stört

Leserbrief – Arnold Baumann, alt Gemeinderat, aus Kreuzlingen versteht, dass die Initianten zur «Freihaltung der Festwiese» eine Wiedererwägung wollen.

Leserbrief Fülllfederhalter

(Bild: Samuel F. Johanns/Pixabay)

Das Stadthausprojekt, welches das Volk 2016 ganz knapp bewilligte, ist in den folgenden Jahren weiter bearbeitet worden, mit einigen Kosten. Dabei hat sich die Fassade stark verändert. Die ursprünglich filigrane Darstellung stimmt nicht mehr und gefällt mir nicht. Kein Verständnis habe ich für den zügigen Laubengang. Um ins Stadthaus zu gelangen müsste man auch bei Wind, Kälte und Regen zuerst zu Fuss diese über 70 Meter zurücklegen, für Gehbehinderte absolut ungeeignet. Diese Pergola ist eine schlechte Idee und unnötig.

Zusätzlich stört sie die Sicht auf die Basilika stark. Ich erinnere daran, dass für den Bau des Dreispitzzentrums mit dem Argument geworben wurde, dass auf dieser Wiese kein weiterer Bau mehr möglich sei.

Es existiert ein früheres Stadthausprojekt südlich des Sallmannschen Hauses, auf städtischem Boden. Es stammt vom gleichen Architekten wie der »Schlussstein». Mit wenigen Anpassungen des ehemaligen Projekts bietet sich dieser Ort als ideale Lage an und wäre eine ausgesprochene Sparvariante.

Das aktuelle Projekt und die Lage stimmen für mich nicht. Ich verstehe, dass die Initianten eine Wiedererwägung wollen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.