/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Der erste «Thurgauer School Dance Award» findet statt

Thurgau – In vielen Kantonen erfreut er sich grosser Beliebtheit, darum lancierte das Sportamt auch im Kanton Thurgau eine Schulmeisterschaft in der Sportart Tanzen. Und dies mit grossem Erfolg, mehr als 20 Tanzgruppen haben sich für den Event angemeldet. Anders als geplant, findet der Anlass nicht vor Ort in Arbon, sondern über ein Streaming am Sonntagabend des 28. März statt.

Kinder und Jugendliche ab der 3. Klasse bis zur Sekundarschule können teilnehmen. (Bild: zvg)

Der School Dance Award ist für alle, die Freude an Musik, Tanz, Power, Showtime und Kreativität haben. Kinder und Jugendliche ab der 3. Klasse bis zur Sekundarschule studieren während mehreren Wochen eine Choreographie ein. Bewertet werden die Tanzteams von einer Jury. Mitmachen ist das Wichtigste! Gewinnerinnen und Gewinner sind alle, die dabei sind. Hauptpreis ist ein unvergesslicher Auftritt auf einer Bühne, wie sie sonst nur Profis haben.
Das Sportamt setzt sich für einen fairen Tanzevent ein, der sich durch Spass, Begeisterung und Emotionen auszeichnet. Erfreut sind die Organisatoren vor allem über die vielen Anmeldungen. 335 Kinder und Jugendliche werden teilnehmen, davon 273 Mädchen und 62 Knaben. «Sie werden mit tänzerischen, kreativen Ideen brillieren und ihr Können unter Beweis stellen», ist Projektleiter Hanu Fehr vom Sportamt überzeugt.

Tanzcoaches zur Verfügung gestellt
In Zusammenarbeit mit der IG Tanz Thurgau wurden zehn Tanzcoaches den Schulen kostenlos zur Verfügung gestellt. Auf Wunsch der Lehrpersonen waren sie für maximal drei Lektionen vor Ort. Die Tanzpädagogen zeigten nicht nur den Schülerinnen und Schülern, sondern auch den Lehrpersonen, wie eine Choreografie einstudiert und gestaltet werden kann. Gemäss Stephanie Zweili von der IG Tanz Thurgau fanden 20 solche Coaching-Einsätze statt. «Eine gute Gelegenheit, um die professionelle Tanzarbeit den Schülerinnen und Schülern näher zu bringen und lokale Tanzschaffende mit den Schulen zu vernetzen», so Stephanie Zweili.

Primarschule Wilen bei Wil gefällts
Aufgerufen wurde bereits letzten Sommer für die Tanzlektionen. Cécile Nadler, Lehrperson der Primarschule Wilen bei Wil motivierte sogleich ihre Schülerinnen und Schüler. Mit dem Team «Dance Heros» werden 20 Kinder (sieben Mädchen und 13 Knaben) beim Tanz-Event teilnehmen. «Die Schülerinnen und Schüler sind Feuer und Flamme für den Thurgauer School Dance Award», so ihre Lehrerin. «Nebst dem Erarbeiten, trainieren und durchführen der Choreographie, lernten die Kinder Bewegung, Konzentration, Rhythmusgefühl und sich in der Gruppe einzuordnen – unser Klassengeist, bzw. der Teamgeist wurde gestärkt», ergänzt Cécile Nadler.

Durchführung garantiert
Ursprünglich war der Tanz-Event mit viel Publikum im Seeparksaal Arbon geplant. Nun besuchte eine Filmcrew jede Schulklasse und filmte vor Ort deren Aufführung. Diese Filme werden anschliessend bei einem weiteren Drehtag der Jury präsentiert und alles zusammen zu einem zweistündigen Filmbeitrag zusammengeschnitten. Die Darbietungen und Siegerehrungen werden am Sonntagabend des 28. März, ab 18.30 Uhr, im Internet gestreamt. Das Streaming läuft auf dem Kanal von swiss-sport.tv (Swisscom TV) oder im Internet unter www.tsda.ch.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.