/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Alle Macht der Jugend

Kreuzlingen – Seit zwei Jahren führt Eva Dal Dosso ad interim das Präsidentenamt der CVP-Ortspartei. Nun schickt die Partei Ashley Bauer ins Rennen.

Eva Dal Dosso (links), Ashley Bauer und Thomas Dufner. (Bild: Sandro Zoller)

Bevor Eva Dal Dosso nach Kreuzlingen kam, war sie bereits in Weinfelden politisch aktiv. Als sie das Amt der Präsidentin ad interim übernahm, setzte sie sich das Ziel, möglichst bald eine passende Kandidatin oder einen passenden Kandidaten zu finden. Der unbesetzte Posten soll nun mit Ashley Bauer besetzt werden. Die 21-Jährige ist seit dem 14. Lebensjahr politisch aktiv und möchte dies auch längerfristig sein.

Ambitioniert
«Ich mache mich stark für Chancengleichheit und wirkungsvolle Umweltpolitik», heisst ihr Credo. «Umwelt sollte uns allen wichtig sein» so Bauer. Deshalb setze sie sich für ein neues CO2-Gesetz zur Senkung der Emissionen bis 2030 ein.

Nebst ihrem Vorstandssitz bei der «Jungen Mitte Thurgau» möchte sie diese Chance nutzen, um sich auch in der Mutterpartei einzubringen. «Unser Ziel ist es, die Partei zu verjüngen und wir freuen uns mit dem Netzwerk von Ashley Bauer einen Zugang zu jüngeren Menschen zu erhalten», sagte Thomas Dufner, CVP-Fraktionssprecher im Gemeinderat. Mit diesem Schritt will die Partei das Interesse junger Leute an der Politik fördern. Denn schliesslich gehe es auch um die Zukunft der heute noch jungen Menschen. Die Kandidatin für das CVP-Präsidium absolvierte die Fachmatura im Bereich Soziale Arbeit in Romanshorn und fängt im Sommer mit dem Sozialpädagogik-Studium an. Nebenher will sie ihre Leidenschaft zur Musik fördern und besucht ebenfalls im Sommer den Chorleiter & Dirigentenkurs bei Adonia.

Sie freue sich mit der Unterstützung des Vorstandes, die Ortspartei wieder neu aufblühen zu lassen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.