/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Mathe-Känguru im SZ Seetal

Kreuzlingen – Die Lehrperson Gabi Thür vom Schulzentrum Seetal organisierte auch dieses Jahr den Wettbewerb «Mathe- Känguru Schweiz».

(V.l.). Schulleiter Sebastian Schaad, Gewinner Loris Sedlmeyer, Lehrperson Gabi Thür. (Bild: zvg)

Im Schulzentrum Seetal führt die Lehrperson Gabi Thür, zuständig für die Begabtenförderung, seit einigen Jahren am dritten Donnerstag im März den Wettbewerb «Mathe- Känguru Schweiz» durch. Dies macht sie jedes Jahr mit den Fünft- und Sechstklässlern. Dieser Wettbewerb findet weltweit für rund sechs Millionen Teilnehmende statt und stammt ursprünglich aus Australien. Ziel ist es, die Freude und Neugier an der Mathematik zu wecken. Die Aufgaben sind spannend gestaltet und in verschiedene Schwierigkeitsstufen eingeteilt. Als Hilfsmittel darf nur Notizpapier eingesetzt werden. In der Kategorie 5./6.Kl. haben schweizweit mehr als 14’800 Schülerinnen und Schüler teilgenommen. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer bekommt bei der Rangverkündigung eine Urkunde und ein kleines Geschenk. Die volle Punktzahl haben dieses Jahr nur 11 Kinder erreicht. Eines dieser 11 Kinder ist Loris Sedlmeyer aus der Klasse Jaag, der nun schon zum zweiten Mal eine Goldmünze gewonnen hat.

Das Kollegium vom SZ Seetal gratuliert Loris ganz herzlich zu seiner hervorragenden Leistung

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.