/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Doppelsieg für die Kreuzlinger Wasserballer

Wasserball – Am vergangenen Wochenende startete der SCK die Mission Wiedergutmachung. Nach der klaren Niederlage gegen Carouge vor zwei Wochen und der dürftigen Leistung gegen Genève Natation standen innerhalb von 24 Stunden zwei Hochkaräter auf dem Programm. So gastierte am Freitagabend Titelfavorit Lugano NPS im Schwimmbad Hörnli und am Tag darauf reiste der SCK zu Dauerrivale Horgen an den Zürichsee.

Ein erfolgreiches Wochenende für den SCK. (Bild: zvg)

Wer schon einmal ein Spiel zwischen Kreuzlingen und Lugano besucht hat, weiss um das Spektakel, welches diese Begegnung bringen kann. So blieben auch an diesem Freitag keine Erwartungen an ein hochspannendes Wasserballspiel unerfüllt.

Schöne Tore, Zweikämpfe am Rande der Legalität und ein stets ausgeglichenes Duell auf Augenhöhe, mit dem besseren Ende für den SCK. Die anwesenden 100 Zuschauer im Hörnli mussten bei strömendem Regen bis zur letzten Sekunde warten, ehe Pascal Frei sich ein Herz fasste und den Ball aus der Distanz zum 9:8 Endresultat in die Maschen setzte. Zuvor hatte Torhüter Duje Jelovia seine Mannschaft mit Glanzparaden im Spiel gehalten, unter anderem mit einem gehaltenen Penalty 2 Minuten vor dem Ende.

Nur einen Tag später stieg man also ins Wasser, um die Leistung vom Vortag zu bestätigen und sich eine gute Ausgangslage im Kampf um die direkte Playoff-Halbfinalqualifikation zu verschaffen. Gegner an diesem Samstag: Horgen. Wie auch die Partien gegen Lugano, versprechen die Begegnungen gegen den SC Horgen eine gewisse Brisanz, auch wenn die erfolgreichen Tage schon ein wenig zurückliegen.

Gegen ein gut eingestelltes Horgen merkten die Kreuzlinger, vor allem in den ersten zwei Vierteln, das kräfteraubende Spiel vom Vortag. So stand es nach Zwei Minuten im zweiten Viertel 6:2 für den Gastgeber. Es bedurfte einem klaren Steigerungslauf in der zweiten Hälfte der Partie um am Ende mit 10:9 zu gewinnen und 2 wichtige Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Wasserball Nationalliga A
Samstag, 21. Mai, 20:30 Uhr
Schwimmbad Hörnli, Kreuzlingen
SC Kreuzlingen 9:8 Lugano NPS
SR: Wengenroth & Mudroch
SCK: Jelovina, Albers, Petrovic (1), Pfister, Geiser, M. Herzog, J. Herzog, Y. Herzog, G. Rickenbach, Frei, Pleyer (5), Carballo (3), F. Rickenbach
SCK ohne N. Dudler (verletzt), sowie Ph. Herzog und J. Buob (überzählig). Ab 28:11 ohne S. Geiser (3 Pers. Fehler)

Wasserball Nationalliga A
Samstag, 22. Mai, 20 Uhr
Schwimmbad Käpfnach, Horgen
SC Horgen 9:10 SC Kreuzlingen
SR: Woicik & Wengenroth
SCK: Jelovina, Albers, Petrovic (2), Dudler N. Geiser (3), M. Herzog (2), J. Herzog (1), Y. Herzog, G. Rickenbach (1), Frei, Pleyer, Carballo (1), F. Rickenbach
SCK ohne N. Dudler (verletzt), sowie Ph. Herzog und J. Buob (überzählig).

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.