/// Rubrik: Region | Topaktuell

Natur im Garten

Salenstein – Am 30. Juni ist internationaler «Natur im Garten»-Tag als starkes Zeichen für Umweltschutz und Artenvielfalt.

Die «Natur im Garten»-Plakette des Arenenbergs. (Bild: Napoleonmuseum Arenenberg)

Seit dem Jahr 2012 setzt sich die «European Garden Association – Natur im Garten International» für die Ökologisierung von Gärten und Grünräumen ein. Beim «Natur im Garten»-Tag am 30. Juni finden europaweit Aktionen statt, die auf die Bedeutung natürlicher Gärten hinweisen. Auch der Arenenberg ist dabei.

Mit Fragestunde
Am Mittwoch, 30. Juni 2021 erleben Besucher den Arenenberg ganz unter grünen Vorzeichen. Zwei kulturhistorische Parkführungen mit Museumsdirektor Dominik Gügel stehen um 11 und um 14 Uhr auf dem Programm. Ausserdem können sich Gartenfreunde über ökologisches Gärtnerns informieren. Dazu lädt um 15.30 Uhr Gärtner Mirco Steer zu einer Fragestunde ein. Er ist auf dem Arenenberg zuständig für die Biodiversität und informiert etwa über den Bau und Einsatz von Insektenhotels, Öko-Nestern und über naturnahes Gärtnern.

Flankiert wird der Aktionstag auf dem Arenenberg von einem kleinen Flohmarkt des Arenenberger Museumshops. Zusätzlich stellt Dominik Gügel das neue Buch «Die schönsten Bodenseegärten und ihre Geschichte» vor und signiert auf Wunsch persönliche Exemplare.

Seit mehreren Jahren bereits stellen alle Abteilungen des Schlossguts Arenenberg auf biologische Produktion um. Biodiversität besitzt in den Arenenberger Park- und Gartenanlagen einen hohen Stellenwert, der beständig ausgebaut wird. So etwa hat sich die Gärtnerei mit dem Projektverantwortlichen Mirco Steer um den begehrten «European Award for Ecological Gardening» beworben. Die Teilnahme an den Führungen und der Fragestunde sind kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten unter reservation.nap@tg.ch oder 058 345 74 10.

Weitere Informationen unter www.napoleonmuseum.ch.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.