/// Rubrik: Leserbriefe | Topaktuell

Soll der Hafenplatz so bleiben?

Leserbrief – Sibylle Schneider aus Kreuzlingen erhofft sich durch die Interpellation von Fabrizio Ribezzi, dass das Thema «Barrierefreiheit im Seeburgpark» doch noch aufgegriffen wird.

Leserbrief

(Bild: Bruno /Germany/Pixabay)

Mit Interesse habe ich den Bericht über die Interpellation von Herrn F. Ribezzi  gelesen.

Vor einem Jahr habe ich mich an Herrn Stadtrat E. Zülle gewandt und ihn darauf hingewiesen, dass für Personen mit Mobilitätseinschränkungen, die auf einen Rollator angewiesen sind, ein Spaziergang im Seeburgpark und auch dem See entlang unmöglich sei. Der Kiesboden ist zu holperig.

Ich bat Herrn Zülle zu prüfen, ob der Seeburgpark mindestens an gewissen Stellen barrierefrei zu gestalten sei, habe jedoch eine Absage erhalten.

Deshalb schliesse ich mich betr. Barrierefreiheit gerne dem Anliegen Herrn Ribezzis an, damit «Willkommen im Seeburgpark» in Zukunft auch für gehbehinderte Menschen gilt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.