/// Rubrik: Sport | Topaktuell

WM-Bronze für Schweizer Frauen-Nationalmannschaft

Faustball – Die Faustballerinnen-Nationalmannschaft holt an der WM in Österreich Bronze.

Fröhliche Drittplatzierte. (Bild: zvg)

Die Jagd nach Edelmetall ist für die Schweizer Faustballerinnen an der WM in Österreich erfolgreich zu Ende gegangen. Nach dem verlorenen Halbfinal gegen die Gastgeber am Samstagabend konnte sich das Team der Nationaltrainer Anton Lässer und Benjamin Marti-Suter am Sonntag im Bronzespiel gegen Chile rehabilitieren. Dank eines 3:0-Siegs reisen die Schweizerinnen mit Edelmetall nach Hause.

Mit dabei waren auch vier Kreuzlinger Faustballerinnen. Rahel Hess konnte aufgrund einer Bänderverletzung kurz vor der WM, nur als Betreuerin das Team begleiten.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.