/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Liebe Leserinnen und Leser der KreuzlingerZeitung

Kreuzlingen – Aus wirtschaftlichen Gründen stellt die Kreuzlinger Zeitung auf Ende Jahr den Betrieb ein.

Geschäftsleiterin der Kreuzlinger Zeitung Nina Herzog. (Bild: Archiv)

Das Leben besteht aus Veränderungen. Vieles kommt, vieles geht – nicht alles bleibt. So wird es nun auch mit der Kreuzlinger Zeitung sein. Aus wirtschaftlichen Gründen werden wir unsere Publikation mit dem 31. Dezember 2021 einstellen müssen. Trotz maximaler Anstrengungen und vollem Einsatz aller Beteiligten. Der sich verändernde Werbemarkt, steigende Rohstoffpreise und viele weitere Herausforderungen verhindern eine dauerhaft positive Entwicklung.

Die Wochenzeitung existiert seit 20 Jahren. Sie wurde von einer Gruppe interessierter Geschäftsleute gegründet, um den Verlust des Thurgauer Volksfreundes zu kompensieren. Vor 15 Jahren erwarb Dr. Paul Paproth die Zeitung. Die letzten vier Jahre begleitete uns das SÜDKURIER Medienhaus als Eigentümer.

Die KreuzlingerZeitung wurde für die Stadt Kreuzlingen und den ganzen Bezirk über all die Jahre zu einem wichtigen Teil der Identitätsvermittlung. Nicht zuletzt durch unsere Berichterstattung und die amtlichen Publikationen.

Die vergangenen 15 Jahre durfte ich als Geschäftsführerin wesentlich an der Gestaltung und Weiterentwicklung der Zeitung mitarbeiten. In dieser Zeit haben sich tolle Menschen als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter genauso für das Projekt eingesetzt, wie auch verantwortliche Politiker. Dafür meinen herzlichen Dank. Allen Geschäftsleuten und Partnern, die mit uns zusammengearbeitet haben, gilt ein ebenso grosses Dankeschön.

 

Wir werden Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, in den verbleibenden Wochen bis zum Jahresende wie gewohnt ein tolles Produkt präsentieren.
Versprochen.

Nina Herzog
Geschäftsleitung

Share Button

One thought on “Liebe Leserinnen und Leser der KreuzlingerZeitung

  1. Erika Haspel

    Unglaublich, ist für mich fast nicht vorstellbar den ich lese die Zeitung immer von vorne bis hinten und das mit Freude den sie ist für mich immer Positiv und ehrlich rübergekommen.
    Nun da bleibt mit mit einem Tränendem Auge mich von all den Mitarbeitern der Zeitung zu verabschieden und bleibt wie ihr seit euch selber Treu💕💕

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.