/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Christian Winterhalter, Nachruf

Kreuzlingen – Die SP Kreuzlingen verliert ihr langjähriges und geschätztes Mitglied Christian Winterhalter. Seine lange Leidenszeit fand am 28. Oktober ihr Ende.

(Bild: Pixabay)

Der ETH-Architekt, bereits reich ausgestattet mit Berufserfahrung und Fachkompetenz, wurde im März 1999 als Bauverwalter nach Kreuzlingen berufen; in dieser Funktion als städtischer Chefbeamter wirkte er bis Ende 2004.

In diesem Jahr trat Christian Winterhalter auch der SP bei, deren Werte ihm zeitlebens viel bedeuteten – Werte, die er immer engagiert und mit Nachdruck verfolgte. Sein ehrenamtlicher Einsatz für eine gerechte und soziale Welt, für eine intakte Umwelt fand vielerorts seinen Niederschlag, so auch im Verein Besmerhuus, dem er 16 Jahre angehörte und den er 12 Jahre lang auch präsidierte.

Während fast zehn Jahren wirkte Christian Winterhalter im Vorstand der städtischen SP; acht Jahre lang amtete er in diesem Gremium als verlässlicher Kassier. Fünf Jahre lang, von 2012 bis 2017, gehörte der Sozialdemokrat dem Gemeinderat an, wo er sich als Mitglied der beiden ordentlichen Kommissionen Bau und Umwelt und Gesellschaft, Kultur, Sport besonders engagierte. Was Christian Winterhalter eine besondere Herzensangelegenheit war: eine vorausschauend-nachhaltige bauliche und verkehrstechnische Stadtentwicklung. Davon zeugen auch Vorstösse als SP-Parlamentarier – zum Problem leerstehender Ladenlokale, für dauerhaften Schutz des Seeburgareals, für eine attraktive, verkehrsberuhigte Stadt.

Christian Winterhalter wird uns in dankbarer Erinnerung bleiben; seinem Partner Pius und allen Hinterbliebenen Personen entbietet die SP Kreuzlingen ihr herzliches Beileid.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.