/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Jubiläumskonzert für Armin Schibler 1920-1986

Kreuzlingen/Konstanz – Nach coronabedingter Verspätung führt das grenzüberschreitende Orchester Divertimento Kreuzlingen-Konstanz nun das Jubiläumskonzert für Armin Schibler auf.

(Bild: Pixabay)

Der Komponist wurde 1920 in Kreuzlingen geboren. Seine Musik gehört heute weltweit zum Repertoire der grossen Konzerthäuser. Zeit, sein Werk auch in der Geburtsstadt zu ehren. Zur Aufführung gelangen die Kleine konzertante Suite op.36 aus dem Jahr 1955, sowie das Konzert für Klavier und fünf Schlagzeuge. Solisten sind Timon Altwegg, Klavier, an den Schlagzeugen Klaus Huber, Lukas Rechsteiner, sowie drei Schüler der beiden Schlagzeuger. Auf dem Programm steht ausserdem «Palladio», 1944 von Karl Jenkins und das Konzert für Flöte und Streichorchester von Carl Stamitz, op. 29 mit Solist Gabriel Ahumada. Es dirigiert Mirco Capra.

Samstag, 27. November, 19 Uhr, Pauluskirche Konstanz
Sonntag, 28. November, 17 Uhr, Aula Pädagogische Maturitätsschule Kreuzlingen
Plätze begrenzt. Aktuell gültiges Hygienekonzept beachten. Eintritt frei, Kollekte.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.