/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Chor Tägerwilen berührt mit dem Adventskonzert «Rocking around the christmas tree»

Berlingen – Am letzten Sonntag fand in Berlingen ein Adventskonzert mit dem Chor Tägerwilen statt.

Chor Tägerwilen. (Bild: chor-taegerwilen.ch)

Eine wunderschöne Abwechslung bot der Chor Tägerwilen am zweiten Adventssonntag. Der Chor Tägerwilen lud zum Adventskonzert in die evangelische Kirche Berlingen. Rund 30 Sängerinnen und Sänger trugen unter der Leitung von Rebecca Heudorfer ein abwechslungsreiches, beeindruckendes Konzert vor. Das Repertoire umfasste verschiedene Sprachen und Rhythmen.

Unterstützt wurde der Chor von Andreas Bung am Klavier und Maurizio Trové mit Percussion.

Eröffnet wurde das Konzert mit dem titelgebenden Lied «Rocking around the christmas tree». Nach dem ersten Lied begrüsste die Präsidentin, Daniela Opprecht, das Publikum mit dem Gedicht «Schenken» von Joachim Ringelnatz und freute sich im Namen des Chores riesig darüber, dass das Konzert stattfinden konnte, auch wenn der Weg dahin nicht nur einfach war.

Nach dem gelungenen Start erwartete das Publikum die Weihnachtslieder «Virgin Mary», «African Noel» und «Christmas kum ba ya». Nicht nur die abwechslungsreichen Stücke gefielen, auch die dynamische Gestaltung begeisterte.

Im zweiten Teil gab der Chor die Lieder «Ding dong merrily» und «Il est né» zum Besten. Mit «O du stille Zeit» und einer besonderen und gefühlvollen Version von «Leise rieselt der Schnee» gelang es dem Chor vollends zu überzeugen. Wunderschön klar hoben sich die einzelnen Stimmen empor.

Im nächsten Teil warteten neben «Follow that star» die beiden Ohrwürmer «Jingle Bells» und «Last Christmas». Ein grosses Kompliment an die beiden Solisten von «Last Christmas», Jacqueline Somm und Roland Leuthold. Manch einer hat im Publikum bei den beiden Liedern leise mitgeschunkelt und sicher auch leise mitgesungen. Mit «Have yourself a merry» findet dieser Teil einen würdigen und berührenden Abschluss. Auch hier überzeugten die beiden Solisten Nadine Ruf und Roland Kolb mit ihren klangvollen Stimmen.

Jean-Pierre Golliez, rundete mit zwei weihnachtlichen Geschichten das gelungene Programm ab. Vor dem letzten Lied bedankte sich die Präsidentin bei allen Mitwirkenden und vor allem beim Publikum für das Kommen.

Mit «Happy-x-mas» von John Lennon und Yoko Ono beendete der Chor Tägerwilen das Konzert. Nach dem begeisterten, herzlichen Applaus sang der Chor als Zugabe «Jingle Bells». Danach stimmten der Chor und das Publikum gemeinsam die drei Weihnachtslieder «Alle Jahre wieder», «O Tannenbaum» und «Stille Nacht» an. Mit diesem emotionalen Highlight verabschiedete sich der Chor Tägerwilen von seinem Publikum.

Gluschtig worde? Der Chor Tägerwilen freut sich immer über neue Sänger und Sängerinnen.

Im Anschluss an das Konzert gab es für die Gäste Glühwein und Glühmost. So endete ein stimmungsvoller Anlass. Der Chor Tägerwilen wünscht allen eine friedvolle und besinnliche Adventszeit. Bis im nächsten Jahr!

Share Button

Weitere Artikel aus der Rubrik Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert