/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

«Kreuzlinger Nachrichten» werden neues Publikationsorgan

Kreuzlingen – Als Übergangslösung haben der Stadtrat Kreuzlingen sowie die Gemeinderäte der Gemein-den Tägerwilen, Kemmental und Lengwil die «Kreuzlinger Nachrichten» als Amtliches Pub-likationsorgan bestimmt. Der Vertrag ist vorerst bis Sommer 2022 befristet, weil im neuen Jahr eine öffentliche Ausschreibung für die definitive und längerfristige Vergabe des Auf-trags durchgeführt wird.

(Bild: Pixabay)

Seit Oktober ist bekannt, dass die «Kreuzlinger Zeitung» ihren Betrieb aus wirtschaftlichen Gründen per Ende 2021 einstellt, wodurch die Bevölkerung eine beliebte Lokalzeitung und damit auch ein Stück Identifikation mit ihrer Region verliert.

Mit dem Ziel, die inhaltliche Qualität aufrechtzuerhalten und eine umfassende lokale Berichterstattung inklusive amtliche Publikationen in der Region und über die Gemeindegrenzen hinweg zu stärken, gründete Stadtpräsident Thomas Niederberger im März 2020 einen Beirat mit Gemeindepräsidentin Christina Pagnoncini, Kemmental und den Gemeindepräsidenten Ciril Schmidiger, Lengwil und Markus Ellenbroek, Tägerwilen. In der Folge tauschte sich das Gremium regelmässig mit der Verlagsleitung der «Kreuzlinger Zeitung» aus.

Seit Bekanntgabe der Einstellung der «Kreuzlinger Zeitung» per Ende Jahr, prüfte das Gremium mit Hochdruck verschiedene Lösungen, um die Bürgerinnen und Bürger ab Januar 2022 lückenlos mit den amtlichen Publikationen und weiteren Beiträgen bedienen zu können. In diesem Zusammenhang unterbreiteten verschiedene Unternehmen sowie Privatpersonen ihre Projektideen.

Weil in Bezug auf die Finanzkompetenz im öffentlichen Beschaffungsrecht eine öffentliche Ausschreibung für die Vergabe des Amtlichen Publikationsorgans zwingend ist, entschied sich der Beirat für eine lückenlose Übergangslösung, die den Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger sowie den Institutionen (Schulen, Kirchen, Vereine, Gewerbe) nach einem redaktionellen Umfeld Rechnung trägt. Der Stadtrat Kreuzlingen als auch die Exekutiven der Gemeinden Tägerwilen, Lengwil und Kemmental entschieden einstimmig, ihre Amtlichen Publikationen bis im Sommer 2022 in den «Kreuzlinger Nachrichten» zu publizieren.

Im Vorfeld wurde mit der Geschäftsleitung der «Kreuzlinger Nachrichten» eine entsprechende Leistungsvereinbarung sowie ein Pflichtenheft besprochen. Der Vertrag dauert bis Ende Juni 2022. Erstmals werden die «Amtlichen» am 13. Januar 2022 in den «Kreuzlinger Nachrichten» erscheinen. Optisch heben sie sich vom redaktionellen Umfeld ab, werden entsprechend rubriziert und mit den jeweiligen Stadt- und Gemeindelogos versehen. Im Januar nimmt die Stadt Kreuzlingen, in Zusammenarbeit mit den Nachbargemeinden, die Ausschreibung für die öffentliche Vergabe des Amtlichen Publikationsorgans vor, um eine definitive, längerfristige Lösung zu finden.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.