/// Rubrik: Leserbriefe | Topaktuell

Wohnen im Park der Villa Doldenhof ist einen Witz

Leserbrief – Rebecka Tobler aus Kreuzlingen, ist der Ansicht, dass die dargestellte Situation rund um das Bauprojekt im Park der Villa Doldenhof, nicht ganz der Wahrheit entspricht.

(Bild: zvg)

Das dargestellte Bild in der Zeitungsausgabe entspricht leider nicht der Wahrheit (siehe Bild). Erstens werden die Bäume, die da um das fertige Gebäude gezeigt werden, nicht mehr existieren. Zudem wird kaum «Schnaufplatz» um dieses Gebäude bestehen. Auch einen Park, so wie er in diesem Fantasiebild visualisiert ist, wird es nicht geben. Es ist unvorstellbar, dass 14 Mietwohnungen auf diesem kleinen Raum entstehen werden. Zudem ist es eine schreiende Grausamkeit, dass die alten und gesunden Bäume, vor allem ein majestätischer Ahornbaum und ein wunderschöner Kastanienbaum, umgebracht werden nur um Geld zu verdienen. Diese Bäume stehen unter Schutz und dieses Gebäude mit Tiefgaragen dürfte deshalb nicht hergestellt werden! Zudem stehen schon genügend leere Wohnungen in Kreuzlingen herum. Ich bin empört sowie viele andere hier in dieser Nachbarschaft. Das Geld und Geschäft sowie die Gier siegen doch immer, nicht wahr? «Gschämig» kann man nur sagen.

Share Button

Weitere Artikel aus der Rubrik Leserbriefe

One thought on “Wohnen im Park der Villa Doldenhof ist einen Witz

  1. Max Stadler Hauptstrasse 9 8273 Triboltingen

    Sie haben es auf den Punkt gebracht Frau Tobler ich gratuliere Ihnen. So ist es fast überral mit den Ueberbauungen es geht nur ums Geld und gegen die Natur!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert