/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

JuKon – Gründung eines Jugendchores in Konstanz

Konstanz – Der ChorohneNamen aus Konstanz geht mit Entschlossenheit voran und erweitert trotz der Pandemie das kulturelle Angebot für Jugendliche um einen Jugendchor.

(Bild: www.chorohnenamen.de)

Man mag denken, es sei Irrsinn, inmitten einer Pandemie einen neuen Chor zu gründen. Doch der ChorohneNamen aus Konstanz geht mit Entschlossenheit genau diesen Weg und erweitert das kulturelle Angebot für Jugendliche um einen Jugendchor.

Der Chor setzt auf Vielfalt und Mitgestaltung. Er soll eine Begegnungsstätte werden, für alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus Konstanz, Kreuzlingen und Umgebung, unabhängig von Herkunft, Geschlecht und musikalischer Erfahrung. Die musikalische Richtung ist nicht vorgegeben, sondern entsteht aus dem Diskurs der Mitglieder.

Chorleiter Thomas Möller hat für den Start ein vielfältiges Repertoire aus Pop («Thinking out loud», Ed Sheeran), Funk («Uptown Funk», Mark Ronson & Bruno Mars) und Filmhits («This is it», Greatest Showman) im Gepäck. Geplant sind außerdem ein Beatboxing-Workshop, ein Bühnencoaching und ein Chorwochenende. Ein fulminantes Konzert im September wird die erste Projektphase des Jugendchores abschliessen.

Bis dahin profitieren die Jugendlichen von einem für sie kostenfreien Angebot, denn die Neugründung wird gefördert im Impulsprogramm «Kultur nach Corona» des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg. Wie es danach weitergeht, entscheiden die Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Am 13. Januar geht es los. Es sind alle Sängerinnen und Sänger willkommen, ob Neuling oder chorerfahren. Interessierte melden sich bei youth@chorohnenamen.de

Alle Fakten zum Jugendchor

  • Der Jugendchor probt immer donnerstags, von 20 bis 21.30, in der Aula der Grundschule Petershausen.
  • Die erste Chorprobe findet am 13. Januar 2022 statt.
  • Alle Jugendlichen im Alter zwischen 16 und 21 Jahren sind willkommen.
  • Weitere Informationen sind auf chorohnenamen.de/youth/ zu finden.

 Ansprechpersonen

  • Daniel Weißmüller, Jugendbeauftragter ChorohneNamen, youth@chorohnenamen.de
  • Thomas Möller, Chorleitung, baritonmoeller@t-online.de

 Der Chorleiter Thomas Möller
Thomas Möller ist ausgebildeter Opernsänger. Seit 15 Jahren arbeitet er auch mit Chören und Orchestern und als Gesangslehrer. Im Hessischen Chorverband war er in der Organisation und in der Fortbildung tätig. Für dieses spezielle Projekt bringt er viel Erfahrung als Leiter von Kinder-, Jugend- und Schulchören mit. Mit seinen Chören, Bands und Orchestern brachte er unterschiedlichste Projekte zur Aufführung, unter anderem am Landestheater Wiesbaden.

«Die positiv integrative Wirkung von Musik auf Menschen unterschiedlichster Herkunft, Bildung und Lebenslauf kann ich als Lehrer mit über 25 Jahren Berufserfahrung immer wieder beobachten», sagt Thomas Möller. «Meine Arbeit als Chorleiter ist immer auf die Bedürfnisse des Einzelnen, auf stimmliche Veranlagung und musikalische und soziale Vorbildung, aber auch auf die Zielsetzung im jeweiligen Chor ausgerichtet.»

Der ChorohneNamen
Der ChorohneNamen Konstanz (www.chorohnenamen.de) besteht seit 2009. Seit 2015 organisiert er sich als eingetragener Verein, dessen Gemeinnützigkeit vom Finanzamt Konstanz anerkannt ist. Unsere Vereinsgeschichte zeichnet sich durch viele Auftritte, aber auch durch die Teilnahme am Chorwettbewerb auf dem Deutschen Chorfest in Stuttgart aus. Wir sangen mehrere nationale und internationale Kooperationskonzerte, zum Beispiel im französischen Fontainebleau und im tschechischen Tábor, zwei Partnerstädten von Konstanz.

Der Chor fühlt sich in der Pop- und Rockmusik der 1980er Jahre wohl, macht aber auch immer wieder Ausflüge in neuere und neueste Stücke. Neben einem hohen musikalischen Niveau, das uns auch als Laienchor sehr am Herzen liegt, ist uns eine gute Vernetzung in der hiesigen Kultur- und Chorszene sehr wichtig.

In der Corona-Zeit haben wir zunächst ein Drittel der Mitglieder verloren, dennoch haben wir durchgehend geprobt, mehrere Monate davon online. Nach Wiederaufnahme der gemeinsamen Präsenzproben fanden wir zu einer Mitgliederstärke von 50 Sängerinnen und Sänger zurück.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.