/// Rubrik: Region | Topaktuell

Thurgauer Arbeitslosenquote steigt auf 2,3 Prozent

Thurgau – Die Arbeitslosenquote liegt im Kanton Thurgau per 31. Dezember 2021 bei 2.3 Prozent. Konkret waren Ende 2021 3'531 Personen arbeitslos. Das ist ein Anstieg von 228 Arbeitslosen innerhalb eines Monats. Im November 2021 waren bei den drei Thurgauer Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) 3'303 Frauen und Männer als arbeitslos registriert. Die Arbeitslosenquote lag damals bei 2.1 Prozent. Eine Erhöhung ist auch bei den Stellensuchenden zu verzeichnen. Die Anzahl stieg von 6'709 im November auf 6'847 Stellensuchende (+138) im Dezember 2021. Die Quote der Stellensuchenden stieg entsprechend von 4.3 % im November auf 4.4 Prozent im Dezember.

(Bild: Pixabay)

Im Vergleich zum ebenfalls von der Pandemie betroffenen Vorjahresmonat Dezember 2020 liegen die Arbeitslosenzahlen deutlich tiefer. Im Dezember vor einem Jahr verzeichnete der Kanton Thurgau 4’290 Arbeitslose. Per Ende Dezember 2021 waren es 3’531, also 759 Personen weniger. Die Arbeitslosenquote verringerte sich innert Jahresfrist von 2.8 auf 2.3 Prozent. Auch die Quote der Stellensuchenden sank; sie fiel von 5.1 Prozent am 31. Dezember 2020 auf gegenwärtig 4.4 Prozent. Die Anzahl Stellensuchender ist innert einem Jahr um 1’031 Personen zurückgegangen, von 7’878 im Dezember 2020 auf 6’847 im Dezember 2021.

Jugendarbeitslosigkeit sinkt weiter
Während die Arbeitslosigkeit generell anstieg, reduzierte sich bei den arbeitslosen 15- bis 24-Jährigen die Anzahl leicht, von 342 im November 2021 auf 329 (-13) im Dezember 2021. In der Alterskategorie 25 bis 49 Jahre stieg die Anzahl am stärksten, von 1’747 auf 1’928 (+181), bei den 50- bis 64-Jährigen von 1’212 auf 1’267 (+55).

Saisonal üblich ist die Zunahme der Arbeitslosigkeit bei Ausländerinnen und Ausländern. Die Anzahl arbeitsloser ausländischer Personen stieg auf 1’952 (+213). Bei den Schweizerinnen und Schweizern erhöhte sich die Zahl nur minim auf 1’579 (+15). Anteilmässig sind mehr Männer betroffen. Ihre Anzahl stieg auf 2’092 (+194). Bei den Frauen erhöhte sich die Zahl um 34 auf 1’439.

Arbeitslosigkeit nach Funktion
Die Arbeitslosenzahlen stiegen sowohl bei Personen in einer Fachfunktion als auch in der Kategorie Hilfsfunktion. In der Kategorie Hilfsfunktion waren per Ende Dezember 2021 1’297 (+142) Personen arbeitslos. Bei Personen in einer Fachfunktion 1’943 (+101). Beim Kader sank die Arbeitslosigkeit leicht auf 209 (-3), bei Lehrlingen auf 42 (-11), bei Schülerinnen und Schülern sowie Studierenden auf 22 (-1).

Offene Stellen
Per 31. Dezember 2021 waren bei den Thurgauer RAV 1’602 offene Stellen registriert  (-367 gegenüber dem Vormonat). 1’216 dieser Stellen waren meldepflichtig, 386 Stellen unterstanden nicht der Meldepflicht. Zugänge an Stellen gab es im Dezember 1’170 (-684), 952 davon meldepflichtige und 218 nicht meldepflichtige Stellen. Abgänge bei den offenen Stellen verzeichnete der Thurgau 1’536 (-50). Davon waren 1’267 meldepflichtig, 269 waren nicht meldepflichtig.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.