/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Installation und Konzert für Radioorchester und Trompete

Gottlieben – Donnerstag, 27. Januar, ab 18 Uhr, finden im Literaturhaus Thurgau eine Klanginstallation, eine Performance und Künstlergespräche statt.

Christoph Luchsinger. (Bild: literaturhausthurgau.ch)

Wörter aus verschiedenen Sprachen werden vom Künstlerkollektiv Blablabor zu Klangmaterial montiert, welches aus sieben im Haus verteilten Stationen vor sich hin schwatzt, schnattert, trällert und zwitschert. Zu bestimmten Uhrzeiten trifft sich Christoph Luchsinger in den Räumen mit einer Tonspur zu einem Konzert. Das Projekt NŒISE wurde im Rahmen des Wettbewerbs KosmosMusikThurgau ausgewählt und macht das Literaturhaus Thurgau in Gottlieben zum Aufführungsort einer Klanginstallation für Radioorchester und Trompete.

Christoph Luchsinger studierte an der Zürcher Hochschule der Künste und schloss sein Studium 2002 ab, bis 2004 die künstslerische Ausbildung an der Musikhochschule Freiburg im Breisgau und 2007 das Studium der Blasmusikdirektion an der Hochschule der Künste Bern. Christoph Luchsinger spielt als Solist und in diversen Ensembles und Orchestern.

Klanginstallation und Performance
Datum: Donnerstag, 27. Januar 2022
Uhrzeit: 18 Uhr – Klanginstallation und Performance / 19.30 Uhr Klanginstallation, Performance und Künstlergespräch
Eintritt: kostenpflichtig

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.