/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Letzte Tickets fürs Nimmerland

Kreuzlingen – Das Theaterstück P. Pan hat schon in Amriswil und Frauenfeld die Zuschauerinnen und Zuschauer begeistert und teilweise zu Tränen gerührt. Florian Rexers Version von Peter Pan ist auch laut Kritiker eine «Meisterleistung» und kommt nun für je zwei weitere öffentliche Vorstellungen nach Bottighofen und Weinfelden.

(Bild: Christian Schroff)

Die Aufführungen von P. Pan sind nicht nur für Kinder und Familien, sondern für alle Junggebliebenen und Älterwerdenden. Auf der Webseite www.p-pan.ch gibt es noch einzelne Tickets für die Reise ins Nimmerland. Das Ensemble von Florian Rexer spielt im Dorfzentrum Bottighofen am Samstag, 12. Februar 2022, um 20 Uhr, und am Sonntag, 13. Februar, um 14.30 Uhr eine Familienvorstellung. In Weinfelden gastiert P. Pan am Freitag, 18., und Samstag, 19. Februar, jeweils um 20 Uhr im grossen Saal im Gasthaus zum Trauben.

Peter Pan wird nie erwachsen und erlebt ein Abenteuer nach dem anderen. Sein Widersacher ist der fiese Captain Hook und seine Piraten. Soviel wissen die Meisten. In Florian Rexers Version heisst die Hauptfigur nicht Peter, denn es ist gar kein Junge. Deshalb heisst P. einfach nur P. Im Nimmerland, zusammen mit Wendy und den verlorenen Kindern, werden Geschichten erzählt, die auch unserer realen Welt gut tun. «Peter Pan ist jetzt wichtig und aktuell», weiss Regisseur Florian Rexer. «Denn hinter dem Horizont geht es weiter. Diese Aussage und unser Stück sollen ermutigen und inspirieren. Gerade jetzt!»

Neben den erfolgreichen Profischauspielern Melanie Schütz (Pan), Falk Döhler (Hook), Mischa Löwenberg (Smee) und Sarah Herrmann (Tinker Bell) spielen auch talentierte Jungschauspieler mit, die alle vom Regisseur Florian Rexer gecastet wurden. «Dass Kinder die Kinderrollen spielen, macht die ganze Fantasiegeschichte noch realistischer», verspricht Rexer, der die Jugendlichen auf Höchstform trimmt. «Unser P. Pan ist kein Kindertheäterli. Wir machen Theater für Junggebliebene und Älterwerdende, für Erwachsene, Jugendliche und Kinder.»

Nach dem erfolgreichen Grossprojekt Oli Twist bringt Florian Rexer die neu erzählte Geschichte einer unvergesslichen Legende auf die Bühne und zum Fliegen. So haben Sie Peter Pan noch nie gesehen, weil alles wahr wird, weil es erfunden ist, weil die Fantasie mit der Wirklichkeit verschmilzt.

Florian Rexer (Regie)
Schauspielstudium, Freiburger Schauspielschule. Diplom Abschluss.
Gesangsstudium. Musikhochschule Freiburg, Prof. Xander Hagen.

Anstellungen und Engagements:
SWR Stuttgart, Radio 7, Radio Regenbogen. Kammerspiele im E-Werk, Freiburg i.Brsg.
1. Preis beim  Internationalen Theater Festival von Versailles. Theatre Dejazet, Paris. Landesbühne Esslingen. Theater Stuttgart.

Film- und Regiestudium:
Internationalen Filmschule in Köln (IFS Köln),

Klaus Maria Brandauer, Dozent.
Berliner Ensemble (BE),  Claus Peymann.
Konzert &  Theater St. Gallen,  Josef Ernst Köpplinger.

Regiedebut: «Shakespeares sämtliche Werke – leicht gekürzt»

Abendspielleiter, Musiktheater, Oper & Musical, Konzert & Theater St.Gallen.
Assistent u.A. von Denis Krief, Jan Schmidt-Garre und Aron Stiehl.

Theaterleiter:

  • 2010 Künstlerischer Leiter Schlossfestspiele Schloss Hagenwil. Schlossfestspiele Hagenwil
  • 2010 DINNEREVENTS Agentur Gründung. Geschäftsführer
  • 2012 Gesamtprojektleiter  Suvretta House St Moritz. 100. Geburtstag. Zusammenarbeit mit Klaus Doldinger, Ted Scapa, Michel Comte.
  • 2015 1. Preis, Jury Award und 2. Publikumspreis: 16. Swiss Comedy Award.
  • 2018 Kulturpreis der Stadt Amriswil.
  • 2019 Regie bei den 1. August Feierlichkeiten auf dem Rütli (über 2000 Zuschauer)
  • 2020 Regie und Künstlerische Leitung: Tournee Theater «Oli Twist» in der Ostschweiz
Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.