/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Führung «Kreidolf – Spurensuche»

Kreuzlingen – Am Freitag, den 18. Februar, findet im Museum Rosenegg um 15 Uhr eine Führung durch die Ausstellung «Ernst Kreidolf - Querbeet» statt.

Grossvater, 1893. (Bild: Verein Ernst Kreidolf, ProLitteris 2021/22)

Während der Führung durch die Ausstellung «Kreidolf – Spurensuche» wird aufgezeigt, wie facettenreich das Werk des in Tägerwilen nahe Kreuzlingen aufgewachsenen Malers ist. Die Präsentation vermittelt einen kunterbunten Eindruck durch das künstlerisches Schaffen des Maler und zeichnet dessen Lebensstationen nach. Zu sehen sind zahlreiche Zeichnungen, Aquarelle, Gemälde, Grafiken, diverse Archivalien, Bilderbücher und persönliche Gegenstände aus dem Nachlass des Künstlers. Ernst Kreidolf (1863-1956) gelangte als Bilderbuchillustrator zu grosser Bekanntheit. Die verspielte und detaigetreue Vermenschlichung seiner Pflanzen- und Tiermärchen bezaubern noch heute Jung und Alt. Kreidolf, der in Konstanz eine Ausbildung zum Lithografen absolvierte und in München Malerei studierte, verfügte über eine präzise Beobachtungsgabe, die er in seinen Portrait-, Pflanzen- und Tierstudien detailgetreu umsetzte. Inspiriert durch ausgedehnte Aufenthalte in den Alpen entstanden zahlreiche Landschaftsdarstellungen, in denen er zum Teil auch märchenhafte Motive integrierte.

Um Anmeldung erbeten unter 0041 71 672 8151 oder info@museumrosenegg.ch.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.