/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Werkleitungssanierung erfordert Vollsperrung

Kreuzlingen – Im Zusammenhang mit der Gesamtsanierung der Romanshornerstrasse werden auch die Werkleitungen saniert. Die Werksanierung im Bereich Tanneggstrasse erfordert eine Vollsperrung der Romanshornerstrasse ab dem 21. Februar für zwei Wochen.

(Bild: zvg)

Seit letzten August sind die Bauarbeiten an der Romanshornerstrasse in Gang. Die Arbeiten starteten am Blauhausplatz und bewegen sich ostwärts bis Ziilkreisel. Dank der optimalen Wetterbedingungen schreiten die Bauarbeiten planmässig voran.

Die Gesamtsanierung der Romanshornerstrasse umfasst auch den Ersatz der Werkleitungen (Gas, Wasser, Strom). Aufgrund der komplexen Situation im Bereich Tanneggstrasse ist eine Vollsperrung der Romanshornerstrasse unumgänglich.

Vorausgesetzt, die Witterungsverhältnisse lassen es zu, starten die Bauarbeiten am Montag, 21. Februar. Ab diesem Datum ist die Durchfahrt während zwei Wochen nicht möglich. Anwohnerinnen und Anwohner der Romanshornerstrasse wurden bereits informiert.

Energie Kreuzlingen und alle beteiligten Bauunternehmen danken allen Verkehrsteilnehmenden für das Verständnis und für die Einhaltung der Signalisation.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.