/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Akku bei Ladevorgang entzündet

Tägerwilen – Am Montagabend entzündete sich im Keller eines Mehrfamilienhauses in Tägerwilen ein Akku. Es wurde niemand verletzt.

(Bild: Pixabay)

Kurz nach 21.30 Uhr meldete ein Bewohner der Kantonalen Notrufzentrale der Kantonspolizei Thurgau, dass sich im Keller eines Mehrfamilienhauses am Kirchackerweg ein Akku während des Aufladens entzündet habe. Die Feuerwehr Tägerwilen war rasch vor Ort. Sie kam nicht zum Löscheinsatz, musste aber die Räumlichkeiten entlüften. Es verletzt wurde niemand. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau steht als Brandursache ein technischer Defekt im Vordergrund.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.