/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Starke Kreuzlingerinnen gewinnen gegen Leader Goldach – Noch ein Sieg für die Aufstiegsspiele

Volleyball – Mit einer kämpferisch starken Leistung bezwingen die Kreuzlingerinnen die Leaderinnen aus Goldach mit 3:0. Mit diesem Sieg liegt nun wieder der erste Platz drin und somit auch die Teilnahme an den Aufstiegsspielen. Dafür müssen die Thurgauerinnen aber am nächsten Donnerstag gegen Appenzell gewinnen.

(Bild: zvg)

Ein Start nach Mass gelang den Pallavolo-Damen im ersten Satz – 4:0 nach wenigen Spielminuten. Man merkte sofort, wer das heutige Spiel unbedingt gewinnen möchte. Die Goldacherinnen ihrerseits profitierten im Anschluss an den guten Start von vielen Fehlern der Damen von Coach Bär und schlossen auf 8:11 auf. Dennoch verteidigte das Heimteam sehr stark und konnte sehenswerte Punkte am Netz erzielen. Auch die guten Aufschläge brachten die Gegnerinnen bereits unter Druck und so konnte der Vorsprung gut gehalten werden. Der erste Satz ging dann auch klar an das Heimteam mit 25:19.

Die Damen von Coach Bär waren für den zweiten Satz gewarnt. Es war nicht zu erwarten, dass die Kreuzlingerinnen gleich gut starten würden, wie im 1. Satz. So gestaltete sich ein ausgeglichener Satz, wobei sich kein Team so richtig absetzen konnte. Zum Schluss des Satzes überzeugte das Heimteam dennoch ein bisschen mehr und unter grossen Jubel konnte auch der zweite Satz geholt werden.

Nun war man gewillt das Spiel in drei Sätzen zu gewinnen und den Gegnerinnen gar keine Chance für einen Satzgewinn zu geben. Auch dieser Satz war wieder sehr ausgeglichen und zu Beginn war man immer einige Punkte im Rückstand. So konnten die Damen von Coach Bär erst in der Mitte des Satzes einige Punkte Vorsprung herausspielen. Dieser Vorsprung wurde auch gebraucht, so dass man nicht allzu sehr in Bedrängnis kam. Mit einem gefühlvollen Ball ins Feld der St. Gallerinnen konnten die Pallavolo-Damen und die zahlreichen Zuschauer/innen endlich jubeln.

Mit diesem klaren Sieg gegen die Goldacherinnen können sich die Kreuzlingerinnen den angestrebten Platz in der Aufstiegsrunde noch selber erspielen. Dafür braucht es am nächsten Donnerstag unbedingt 3 Punkte gegen die Appenzellerinnen.

Das Spiel gegen die Sechstplatzierten findet um 20.45 Uhr in der Sporthalle Wühre in Appenzell statt. Wir freuen uns auch in der Ferne über viele Zuschauer/innen.

Samstag, 19. März, 16 Uhr
Pallavolo Kreuzlingen – Volley Goldach 3:0 (25:19, 25:22, 25:21)
Remisberg, Dauer: 1h 16 min.
Schiedsgericht: R. Scheiwiller, B. Hess
Kreuzlingen mit: R. Bär (Captain), E. Altermann, J. Berger, N. Bollinger, P. Humbel, J. Kratzer, C. Mötteli, N. Moor, R. Schildknecht, L. Vetterli, A. Wetz. Ohne: D. Hösch Coach: A. Bär

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.