/// Rubrik: Kultur | Region | Topaktuell

Warum wir lesen

Konstanz – Olga Mannheimer und Patricia Reimann referieren an der HTWG Konstanz.

Renommierte Lektorin und Verlagsleiterin: Patricia Reimann referiert am Montag, 25. April, an der HTWG Konstanz. (Bild: Noah Cohen)

Zwei literarisch beschlagene Referentinnen gehen am Montag, 25. April, unter dem Motto »Das Leben ist zu kurz für lange Literatur« in der Aula der Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung unserem Lektüre-Vergnügen auf den Grund. Warum wir zum Beispiel gerne Kriminalromane lesen, wann Dialoge überzeugend sind und ob das Lesen auch Ehen retten kann – darum geht es im Vortrag der Publizistin Olga Mannheimer und der Lektorin Patricia Reimann. Die beiden sind zu Gast in der Vortragsreihe »Was wir von Philosophen und Dichtern lernen können«, die im Rahmen des Studium generale der Hochschule stattfindet, sich aber auch an die Öffentlichkeit richtet.

Zu den Referentinnen: Olga Mannheimer, in Warschau geboren, lebt als freiberufliche Publizistin und Moderatorin in München. Neben Erzählprosa und diversen Publikationen zu Literatur und Zeitgeschichte hat sie als Herausgeberin mehrere Anthologien veröffentlicht, u. a. über polnische, jüdische und französische Literatur. Seit 2010 ist sie für das Magazin der »Zeit« tätig. 2017 erschien ihre Anthologie »Blau Weiß Rot. Frankreich erzählt«.

Patricia Reimann war nach dem Studium der Philosophie und Geschichte (M. A. phil.) jahrzehntelang als Programmleiterin für Literatur in verschiedenen grossen Publikumsverlagen tätig, zuletzt als Verlagsleiterin in Zürich. Sie lebt und arbeitet als Editor-at-Large in München. Veröffentlichungen u. a.: »Israel – ein Lesebuch«; »Nicht ganz koscher – Storys für die Feiertage«.

Der Vortrag findet statt in der Aula der Hochschule Konstanz, Alfred-Wachtel-Strasse 8, und beginnt um 19.30 Uhr.

Terminkalender:
Olga Mannheimer, Patricia Reimann: »Das Leben ist zu kurz für lange Literatur«, Vortrag im Rahmen der Reihe »Was wir von Philosophen und Dichtern lernen können« (Studium generale der HTWG Konstanz); Montag, 25. April, 19.30 Uhr, Aula der HTWG Konstanz.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.