/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Volley- und MTV-Münsterlingen holen sich wieder den Cupsieg

Volleyball – Am Samstag fanden in der Turnhalle Schönenberg die Finalspiele des Volleyballs-Cups 2021/22 statt, an dem die Volleyballgruppen verschiedener Turnvereine aus dem ganzen Kanton teilgenommen haben.

MTV Münsterlingen. (Bild: zvg)

Punkt 17 Uhr ertönte der Startpfiff für das spannende Damen-Duell zwischen Volley Münsterlingen und Volley Hüttwilen. Die ersten beiden Sätze gewannen die Münsterlingerinnen mit 13 und 7 Punkten Vorsprung. Der dritte Satz jedoch konnte fast spannender nicht sein, boten sich die Teams doch ein Kopf-an-Kopfrennen. Die Zwischenstände waren 8:8 und 19:19. Nach über einer Stunde, in welcher sie um jeden Ball kämpften, holten sich die letztjährigen Siegerinnen aus Münsterlingen schliesslich auch dieses Jahr den Cup-Titel.

Auch Münsterlinger Männer dominierten
Im Herren-Finale starteten der MTV Münsterlingen und Volley Lengwil das Spiel um 19.00 Uhr. Lange Spielzüge, starke Angriffe und saubere Abnahmen dominierten die drei fesselnden Sätze, welche Münsterlingen mit 5 und 7 Punkten Differenz alle für sich entscheiden konnten.

Christine Neukomm, die Cup-Verantwortliche des Thurgauer Turnverbands (TGTV), freute sich über die schönen und fairen Spiele und durfte in diesem Jahr allen Mannschaften einen Gutschein der Bäckerei Mohn als Preis mit nach Hause geben.

In den Pausen und nach den Spielen konnten sich die Mannschaften und ihre Fans mit Würsten, feinen Kuchen und Kaffee oder Bier aus der Festwirtschaft verpflegen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.